Genf und Flims vor der EM-Qualifikation

CURLING ⋅ Den Curlingteams aus Genf um Peter De Cruz und Flims um Binia Feltscher fehlt an den Schweizer Ausscheidungen in Biel noch je ein Sieg für die EM-Qualifikation. Sie führen in den Best-of-7-Serien 3:1.

14. Oktober 2016, 21:00

Christine Urech, Franziska Kaufmann, Irene Schori und Skip Binia Feltscher, die Weltmeisterinnen 2014 und 2016 vom CC Flims, sind drauf und dran, das hochstehende Weltmeister-Duell gegen Baden Regio um Alina Pätz, die Weltmeisterinnen 2015, für sich zu entscheiden. Nachdem es nach dem ersten Tag der sogenannten EM-Trials in Biel 1:1 geheissen hatte, gewann die Bündner Formation am Freitag beide Partien. Um die Wende herbeizuführen, müssten Nicole Schwägli, Marisa Winkelhausen, Nadine Lehmann und Skip Alina Pätz am Samstag und Sonntag drei Spiele in Folge gewinnen.

Genau gleich ist die Ausgangslage im Duell der Männer zwischen Genf, dem WM-Dritten 2014 und EM-Finalisten 2015, und Adelboden, dem heute in stark veränderter Besetzung spielenden Europameister 2013. Die favorisierten Valentin Tanner, Claudio Pätz, Skip Peter De Cruz und Benoît Schwarz fuhren drei Siege am Stück ein, ehe die Berner Oberländer mit einem knappen Erfolg in der 4. Runde die vorzeitige Entscheidung abwenden konnten.

Die Sieger der Trials werden vom 19. bis zum 26. November die Europameisterschaften im schottischen Braehead bestreiten. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: