Wettlauf mit der Zeit für Adelbodner Curler

CURLING ⋅ Das Curling-Männerteam aus Adelboden, Europameister 2013, erlebt schwere Wochen. Skip Marc Pfister ist an Hodenkrebs erkrankt. Nach gut verlaufener Operation unterzieht er sich einer Chemotherapie.

Die Diagnose kam kurz nach Beginn der Saison auf Eis. Mittlerweile haben sich die Dinge so günstig entwickelt, dass das hochwertige Team, dem auch Simon Gempeler, Raphael Märki und Marc Pfisters jüngerer Bruder Enrico Pfister angehören, sogar an den internen Schweizer EM-Ausscheidungen von Mitte Oktober in Biel antreten will, zum Duell gegen das andere starke Schweizer Team aus Genf (Skip Peter De Cruz).

Nach Auskunft des Adelbodner Teammanagers Christoph Zysset zeigt Marc Pfister eine sehr positive, kämpferische Einstellung. Marc Pfister selber setze alles daran, dass seine Crew den ersten Saisonhöhepunkt mit der kompletten Stammformation bestreiten könne.

Wann genau Marc Pfister wieder wettkampfmässig eingreifen kann, ist offen. Die geplante erste Kanada-Reise hat das Team abgesagt. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: