Sorgen um Fabian Bösch

PYEONGCHONG ⋅ Der Innerschweizer Freeskier Fabian Bösch (20) ist offenbar erkrankt. Eine Wettkampf-Teilnahme sei zurzeit aber nicht gefährdet.
15. Februar 2018, 10:04

Am Mittwochnachmittag war der Engelberger Fabian Bösch noch topfit und bestens gelaunt beim Medientreffen in Bokwang aufgetreten. Doch gegen Abend traten bei Bösch und seinem Teamkollegen Elias Ambühl offenbar verschiedene Symptome auf, wie Erika Herzig, Medienchefin von Swiss-Ski, bestätigt. «Wir haben beide Athleten isoliert, wie das in einem solchen Fall üblich ist.»

Ob sich die beiden mit dem grassierenden Norovirus infiziert haben, ist nicht bekannt. «Von Norovirus sprechen wir nicht, da noch kein Befund da ist», sagt Herzig. Am Sonntag würden Bösch und Ambühl im Slopestyle im Einsatz stehen. Momentan sei eine Teilnahme nicht gefährdet.

In dieser Woche hat der 20-jährige Freeskier mit seinem Rolltreppen-Video bei Olympia für Aufsehen gesorgt. Über 700'000 mal wurde der Clip angeschaut. Sogar der amerikanische Ski-Star Lindsey Vonn twitterte, dass sie den Trick von Bösch selbst ausprobieren wolle (Artikel vom 14. Februar).

cza
 


Leserkommentare

Anzeige: