Neue Luzerner Zeitung Online

Abderhalden für Abfahrt qualifiziert

SKI ALPIN ⋅ Swiss-Ski besetzt den vierten und letzten Startplatz in der WM-Abfahrt der Frauen vom Freitag mit Marianne Abderhalden.

Die routinierte Toggenburgerin hat sich in der internen Ausscheidung, die im Rahmen des Abschluss-Trainings durchgeführt wurde, als 18. gegen die aufstrebende Obwaldnerin Priska Nufer (27.) behaupten können. Abderhaldens Reserve auf ihre Teamkollegin und Konkurrentin betrug rund eine Sekunde - und es gab kein Trainer-Urteil, das zu einem Umsturz führte.

Abderhalden büsste auf die Bestzeit der Österreicherin Anna Fenninger 2,31 Sekunden ein. Die frischgebackene Super-G-Weltmeisterin hatte allerdings nicht alle Tore korrekt passiert. Lara Gut wurde Dritte, Fabienne Suter Fünfte. Sie waren ebenso fürs Rennen gesetzt worden wie Nadja Jnglin-Kamer (28. im Abschluss-Training).

Abderhaldens Abfahrts-Bestresultat in der laufenden Weltcup-Saison ist der 8. Rang von Val d'Isère.

Beaver Creek, Colorado (USA). WM. Zweites und letztes Training für die Abfahrt der Frauen vom Freitag. Schlussklassement: 1. Anna Fenninger (Ö) 1:47,48 (mit Torfehler). 2. Tina Maze (Sln) 0,03 zurück. 3. Lara Gut (Sz) 0,74. 4. Kajsa Kling (Sd) 0,94. 5. Fabienne Suter (Sz) 1,00. 6. Laurenne Ross (USA) 1,29. 7. Julia Mancuso (USA) 1,38. 8. Viktoria Rebensburg (De) 1,39. 9. Tina Weirather (Lie) 1,64. 10. Nicole Schmidhofer (Ö) 1,65.

Ferner: 12. Elena Fanchini (It) 1,89. 13. Nicole Hosp (Ö) 1,90. 14. Edit Miklos (Un) 1,94. 15. Cornelia Hütter (Ö) 2,09. 16. Elisabeth Görgl (Ö) 2,13. 18. Marianne Abderhalden (Sz) 2,31. 19. Lindsey Vonn (USA) 2,36. 27. Priska Nufer (Sz) 3,32. 28. Nadja Jnglin-Kamer (Sz) 3,34. 35. Michaela Kirchgasser (Ö) 4,46. 39. Kathrin Zettel (Ö) 5,50. - 46 klassiert. - Nicht im Ziel: Stacey Cook (USA). (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse