Neue Luzerner Zeitung Online

Evers neuer Speed-Trainer im Ländle

SKI ALPIN ⋅ Andreas Evers wird vom liechtensteinischen Skiverband als neuer Speed-Trainer verpflichtet. Der frühere Erfolgscoach der österreichischen Abfahrer um Hermann Maier tritt sein Amt im Mai an.

Im Weltcup war Evers zuletzt für das US-Skiteam tätig. Dort aber musste er gehen, nachdem er im April 2014 in Österreich wegen eines Finanzvergehens verurteilt worden war. "Ich habe den Verband über die Hintergründe informiert und alles offengelegt. Ich bin sehr froh, dass mir der LSV den Neubeginn ermöglicht." Er bereue sein Fehlverhalten, die über ihn verhängte Strafe sei in der Zwischenzeit abgebüsst.

Im weiteren wurde bekannt, dass der LSV einen neuen Präsidenten suchen muss. Eine Wiederwahl von Andy Wenzel ist gemäss Statuten nicht möglich. Das Amt kann nur während maximal vier Perioden à zwei Jahre bekleidet werden. Wenzel hatte die Verbandsspitze vor acht Jahren übernommen. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse