Neue Luzerner Zeitung Online

Gisin muss für Abfahrt und Super-G passen

SKI ALPIN ⋅ Die Hoffnung von Dominique Gisin auf den Start im Super-G und in der Abfahrt an der WM in Vail/Beaver Creek erfüllt sich nicht. Die Zeit ist für die verletzte Abfahrts-Olympiasiegerin zu knapp.

Der Super-G der Frauen steht als erstes WM-Rennen am kommenden Dienstag im Programm, die Abfahrt findet am nächsten Freitag statt. Dominique Gisin, die am vorletzten Montag bei einem heftigen Sturz im Weltcup-Super-G in Cortina eine nicht verschobene Schienbeinkopf-Fraktur erlitten hat, wird nun alles daran setzen, in Beaver Creek wenigstens im Riesenslalom teilnehmen zu können. Diese Prüfung ist auf den übernächsten Donnerstag terminiert. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Liveticker-Programm

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse