Wendy Holdener steht auch in Killington auf dem Podest

SKI ALPIN ⋅ Wendy Holdener fährt auch im zweiten Weltcup-Slalom des Ski-Winters auf das Podest. In Killington wird die 23-jährige Schwyzerin Dritte. Mikaela Shiffrin feiert einen Heimsieg.

Aktualisiert: 
27.11.2016, 19:00
27. November 2016, 16:31

Zwei Wochen nach ihrem 2. Platz im finnischen Levi doppelte Holdener im Osten der USA mit einem weiteren Podestplatz nach. Holdener wurde Dritte hinter der Lokalmatadorin Mikaela Shiffrin und der Slowakin Veronika Velez Zuzulova. Für Holdener ist er der sechste Weltcup-Podestplatz im Slalom und der neunte insgesamt.

Shiffrin triumphierte zum bereits 21. Mal im Slalom. Die erst 21-jährige Amerikanerin zog damit mit Erika Hess gleich und hat in der ewigen Bestenliste nur noch die Österreicherin Marlies Schild (35 Siege) und Vreni Schneider (34) vor sich.

Zweitbeste Schweizerin war Michelle Gisin als 19. Denise Feierabend, die dank der Disqualifikation der Deutschen Christina Geiger als 30. nachgerutscht war, verbesserte sich dank Laufbestzeit im zweiten Durchgang um sieben Positionen und wurde 23. Mélanie Meillard, 24. nach dem ersten Lauf, schied aus.

Weltcup-Slalom der Frauen in Killington (USA): 1. Mikaela Shiffrin (USA) 1:27,95. 2. Veronika Velez Zuzulova (SVK) 0,73 zurück. 3. Wendy Holdener (SUI) 0,86. 4. Nina Löseth (NOR) 1,34. 5. Petra Vlhova (SVK) 1,35. 6. Lena Dürr (GER) 1,49. - Ferner die weiteren Schweizerinnen: 19. Michelle Gisin (SUI) 2,75. 23. Denise Feierabend (SUI) 3,03. Ausgeschieden im 2. Lauf: Mélanie Meillard (SUI/24. nach dem 1. Lauf). Nicht für 2. Lauf qualifiziert: 40. Rahel Kopp (SUI) 5,58. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: