Neue Luzerner Zeitung Online

Lindsey Vonn holt auch die Kugel im Super-G

SKI ALPIN ⋅ Lindsey Vonn bleibt die überragende Fahrerin im Speed-Bereich. Die Amerikanerin gewinnt beim Final in Méribel den letzten Super-G der Saison und holt sich damit die 19. Kristallkugel.

An den Weltmeisterschaften in ihrer Heimat in Vail/Beaver Creek hatte sie nicht wie gewünscht auftrumpfen können, doch wie sich Lindsey Vonn im letzten Super-G der Saison behauptete, war schlicht grossartig. Mit einer Fahrt buchstäblich auf der letzten Rille verwies die 30-jährige Amerikanerin die zu diesem Zeitpunkt führende Österreicherin Anna Fenninger auf Platz 2, mit dem deutlichen Vorsprung von 0,49 Sekunden.

Damit sicherte sich Lindsey Vonn nicht nur ihren 67. Weltcupsieg, sondern auch zum fünften Mal die kleine Kristallkugel für den Gewinn im Super-G. Sie egalisierte die Deutsche Katja Seizinger, die bisher alleinige Rekordhalterin war. Ihre ersten vier Erfolge hatte Vonn von 2009 bis 2013 eingefahren. Zum fünften Mal errang Lindsey Vonn das Double, den Gesamtsieg in beiden Speed-Sparten.

Anna Fenninger verlor das Duell gegen Vonn klar, aber als Zweite blieb die Österreicherin eine Position vor Tina Maze. Im Gesamt-Weltcup baute Fenninger ihre Reserve auf die Slowenin um 20 Punkte auf 32 Zähler aus. Da bahnt sich eine ungemein spannende Auseinandersetzung zwischen den beiden Weltcup-Gesamtsiegerinnen der letzten beiden Jahre an.

Lara Gut, gewöhnlich im Super-G die beste Schweizerin, schied nach einem Torfehler aus. Die Tessinerin war in Lake Louise mit einem Sieg in die Saison gestartete, danach aber schaffte sie es in ihrer stärksten Disziplin, in der sich letzten Winter die kleine Kristallkugel errungen hatte, nie mehr aufs Podium. Auch in Méribel war ihr kein Glück beschieden, womit für Swiss-Ski eine deutliche Niederlage Tatsache wurde. Dominique Gisin und Fabienne Suter mussten sich mit den enttäuschenden Rängen 12 und 14 bescheiden.

Méribel (Fr). Weltcup-Super-G der Frauen: 1. Lindsey Vonn (USA) 1:07,70. 2. Anna Fenninger (Ö) 0,49 zurück. 3. Tina Maze (Sln) 0,80. 4. Tina Weirather (Lie) 1,20. 5. Nicole Hosp (Ö) 1,39. 6. Francesca Marsaglia (It) 1,49. Ferner: 12. Dominique Gisin (Sz) 1,96. 14. Fabienne Suter (Sz) 2,14. - Ausgeschieden u.a.: Lara Gut (Sz). - Lindsey Vonn gewinnt den Super-G-Weltcup. (Si)

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 19.03.2015 12:45

    Naja, die Dame kann halt Skifahren !!

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse