Mindestens 15 Schweizer Alpine an der WM

SKI ALPIN ⋅ Die Schweiz wird an der am übernächsten Dienstag beginnenden Ski-WM in Vail und Beaver Creek im US-Staat Colorado mit mindestens 15 Athletinnen und Athleten vertreten sein.

Das vorläufige Aufgebot von Swiss-Ski umfasst jene neun Fahrer und sechs Fahrerinnen, welche die Selektionskriterien (einmal Rang 7 oder zweimal ein Platz in den ersten 15 im Weltcup) erfüllt haben. Zur Frauen-Equipe gehört auch die verletzte Dominique Gisin.

Die Delegation könnte noch Zuwachs durch Fahrerinnen und Fahrer erhalten, die von einem moderateren Selektionsentscheid profitieren würden. Bei den Frauen werden allfällige "Nachzügler" am Montag bekanntgegeben, bei den Männern am Mittwoch.

Das vorläufige Schweizer Aufgebot für die alpine Ski-WM vom 2. bis 15. Februar in Vail/Beaver Creek, Colorado (USA). Männer (9): Gino Caviezel (Lenzerheide), Mauro Caviezel (Lenzerheide), Didier Défago (Morgins), Beat Feuz (Schangnau), Carlo Janka (Obersaxen), Patrick Küng (Obstalden), Sandro Viletta (La Punt), Daniel Yule (Branche-d'en-Haut), Silvan Zurbriggen (Bürchen). - Frauen (6): Dominique Gisin* (Engelberg), Michelle Gisin (Engelberg), Lara Gut (Arth), Wendy Holdener (Unteriberg), Nadja Jnglin-Kamer (Schwyz), Fabienne Suter (Sattel).

* = verletzt.

(Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: