Neue Luzerner Zeitung Online

Svindal beendet Saison vorzeitig

SKI ALPIN ⋅ Aksel Svindal wird in diesem Winter keine weiteren Rennen mehr bestreiten. Bei der WM in Beaver Creek gab er kürzlich noch mit 6. Plätzen in Super-G und Abfahrt ein vielbeachtetes Comeback.

Er brauche auf seinem Weg zurück nach seinem Achillessehnenriss mehr Zeit und Training, um zu alter Stärke zurückzufinden, erklärte der Norweger. Der 32-Jährige war schneller auf die Pisten zurückgekehrt als erwartet und hatte sich in Beaver Creek ganz erstaunlich geschlagen. Nun aber wird er nach Absprache mit den Ärzten die Verletzung gut ausheilen lassen.

Mit seiner erneuten Pause will Svindal aber vor allem auch vom Verletztenstatus profitieren. So verhindert er ein Abrutschen in der Weltrangliste, was höhere Startnummern zur Folge gehabt hätte. Wäre er in den verbleibenden Rennen des Winters noch angetreten, hätte er mit allenfalls schlechten Ergebnissen seine guten Start-Positionen gefährdet. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse