18. Platz für Tim Hug

SKI NORDISCH ⋅ Kombinierer Tim Hug erreicht beim ersten von zwei Wettkämpfen in Sapporo als 18. sein drittbestes Saisonresultat.

Nach einem 14. und 16. Platz in Lillehammer (No) verteidigte der Solothurner im Olympiaort von 1972 den 18. Rang, den er bereits nach dem Springen belegt hatte. Gewonnen wurde das Rennen in Japan vom deutschen Seriensieger Eric Frenzel vor drei Norwegern.

Sapporo (Jap). Nordische Kombination. Weltcup. Gundersen (1 Sprung/10-km-Langlauf): 1. Eric Frenzel (De) 27:23,1. 2. Jan Schmid (No) 5,0 Sekunden zurück. 3. Haavard Klemetsen (No) 15,7. 4. Mikko Kokslien (No) 20,3. 5. Johannes Rydzek (De) 22,5. 6. Lukas Klapfer (Ö) 23,4. Ferner: 18. Tim Hug (Sz) 1:38,7.

Weltcup-Stand (11/18): 1. Frenzel 721. 2. Fabian Riessle (De) 476. 3. Akito Watabe (Jap) 461. Ferner: 26. Hug 80. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: