Neue Luzerner Zeitung Online

Kalla holt erstes Langlauf-Gold für Schweden

LANGLAUF ⋅ Charlotte Kalla gewinnt an den nordischen WM in Falun das erste Gold für das Gastgeberland. Die Schwedin deklassiert die Konkurrenz im Einzellauf über 10 km Skating.

In einem verrückten Rennen war Kalla die verdiente Siegerin. Die WM-Dritte im Skiathlon nahm der Konkurrenz 40 Sekunden und mehr ab. Die 27-Jährige gewann ihr erstes Einzel-Gold an Weltmeisterschaften. Kalla war 2010 Olympiasiegerin über diese Distanz geworden, dann begann das grosse Warten. Kalla leistete bereits an der WM-Hauptprobe vor zehn Tagen in Östersund als erste nicht-norwegische Siegerin im Weltcup oder an Titelkämpfen über 10 km seit 2010 Historisches.

Silber und Bronze gingen überraschend an die Amerikanerinnen Jessica Diggins und Caitlin Gregg, die in Europa noch keinen Weltcup-Punkt gewonnen hat. Dieses Duo hatte keiner auf der Rechnung - auch die Läuferinnen selbst waren völlig überrascht. Der immer stärker einsetzende Schneefall machte die Piste langsamer. Umso höher ist Kallas Leistung einzustufen. Sie trotze als Einzige den widrigen Bedingungen.

Die Norwegerinnen bekundeten beim Schneetreiben zusätzlich Pech mit der Materialwahl und fielen allesamt ausser Rang und Traktanden: Heidi Weng 22., Therese Johaug 27., Marit Björgen 31!

Ein starkes Rennen zeigten die beiden Schweizerinnen, die aus der tiefen Startnummer Kapital schlugen. Die U23-Skiathlon-Weltmeisterin Nathalie von Siebenthal lief auf Rang 6, Seraina Boner auf Platz 9. Bei ihrer Zielpassage hatten sie noch keine Ahnung, dass sie ein derart wertvolles Resultat erzielen würden. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Euro 2016 Live

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse