Persönliche Saisonbestleistung für Hug

NORDISCHE KOMBINATION ⋅ Dank einer starken Leistung auf der Loipe egalisiert Tim Hug beim zweiten Wettkampf der Kombinierer in Sapporo sein Bestergebnis in dieser Saison und klassiert sich im 14. Rang.

Der Solothurner preschte im Langlaufrennen über 10 km vom 25. Platz nach dem Springen noch um elf Positionen nach vorne.

Der Sieg ging in der japanischen Olympiastadt von 1972 wie tags zuvor an Eric Frenzel. Der Deutsche baute mit seinem sechsten Weltcup-Triumph de suite den Vorsprung in der Gesamtwertung um weitere 35 Punkte aus. Er liegt nun 280 Zähler vor dem Japaner Akito Watabe, der am Samstag mit 1,8 Sekunden Rückstand Zweiter wurde. Dritter wurde Hugs amerikanischer Trainingskollege Taylor Fletcher, der nach dem Springen lediglich im 28. Rang klassiert gewesen war. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: