Neue Luzerner Zeitung Online

Rang 14 für Tim Hug nach dem Springen

NORDISCHE KOMBINATION ⋅ Nach dem Springen von der Grossschanze ist Tim Hug im zweiten WM-Einzel-Wettkampf der Kombinierer in Falun (Sd) im 14. Rang klassiert.

Der Rückstand des Solothurners auf den Österreicher Bernhard Gruber, der als Erster auf die Loipe gehen wird, beträgt 47 Sekunden. Als Zweiter unmittelbar hinter Gruber wird im 10-km-Langlauf (ab 15.15 Uhr) der Franzose Jason Lamy Chappuis starten, der in Falun bereits Bronze gewonnen hat.

Der Deutsche Johannes Rydzek, der Weltmeister von der Normalschanze, startet vier Sekunden nach Hug. Der Weltcup-Leader Eric Frenzel (De) wurde im Springen Sechster und geht mit einem Handicap von 24 Sekunden ins Langlaufrennen. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Liveticker-Programm

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse