Neue Luzerner Zeitung Online

Schwedin Kalla bezwingt die Norwegerinnen

LANGLAUF ⋅ Die Langläuferin Charlotte Kalla nährt die Hoffnungen der schwedischen Fans auf eine erfolgreiche Heim-WM mit einem überlegenen Sieg bei der Generalprobe in Östersund.

Die 27-Jährige hielt am Sonntag über 10 km Skating überraschend deutlich die favorisierten Norwegerinnen auf Distanz, die seit ihrem Triumph bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver alle Weltcuprennen über diese Distanz gewonnen hatten.

Kalla entschied den letzten Wettkampf vor den nordischen Weltmeisterschaften in Falun 36,4 Sekunden vor der Topfavoritin Marit Björgen für sich. Die am Samstag im Klassik-Sprint siegreiche Tour-de-Ski-Erste aus Norwegen sicherte sich ihrerseits vorzeitig zum vierten Mal den Gesamtweltcup. Dritte im Skating-Rennen wurde Therese Johaug (No). Die WM-Titelverteidigerin hatte schon fast eine Minute Rückstand auf Kalla. Hinter Johaug folgten zwei weitere Norwegerinnen. Das Rennen fand ohne Schweizer Beteiligung statt. (Si)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

SPORT : Das Liveticker-Programm

Anzeige:

Anzeige:

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_sommer

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse