Starker Start der Langläufer in Falun

LANGLAUF ⋅ Dem Schweizer Langlauf-Team glückt der Auftakt zu den nordischen Weltmeisterschaften in Falun (Sd). Im Sprint in der klassischen Technik erreicht ein Quartett die Viertelfinals.

19. Februar 2015, 14:04

Ueli Schnider (4.), Jovian Hediger (8.) und Gianluca Cologna (16.) überstanden die Qualifikation im Sprint souverän. Laurien van der Graaff, welche die Skating-Technik bevorzugt, schaffte den Viertelfinal-Vorstoss als 23. ebenfalls. Die Bestzeit lief die Klassisch-Spezialistin Justyna Kowalczyk (Pol). Schnellster Mann war Russlands Titelverteidiger Nikita Krjukow.

Die K.o.-Runden starten mit den Viertelfinals um 15.15 Uhr. (Si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: