Kurz notiert
1
Hitzkirch

Damian Müller tritt als Ortsparteipräsident zurück

Ständerat Damian Müller tritt als Präsident der FDP-Ortspartei Hitzkirch nach fast neun Jahren zurück. An der Parteiversammlung vom 1. Dezember wurde Thomas Keller aus Hitzkirch einstimmig als Nachfolger gewählt.


rem

2
Luzern

Neuerungen in Rathaus-Brauerei

Die Rathaus Brauerei in der Stadt Luzern ist wieder offen. In den vergangenen zwei Monaten ist der Gästebereich «sanft» saniert worden. Die Gabrinus Gastronomie AG ist seit dem 1. Oktober Betreiber des Restaurants. Sie ist mehrheitlich im Besitz der Familie Schwöbel. Eckhard Schwöbel kaufte die «Stadtkeller»-Liegenschaft 2009. Die Rathaus-Brauerei mietete er von der Stadt Luzern. Alois Keiser ist Teilhaber und Geschäftsführer der Gambrinus Gastronomie AG.

red

3
Luzern

Neues Geschäft am Hirschenplatz

Das Schuhgeschäft Bata am Hirschenplatz 1 in der Luzerner Altstadt ist ausgezogen. An seiner Stelle hat wider Erwarten kein Uhrengeschäft eröffnet, sondern ein Kosmetikladen: Kiko Milano hat sein Geschäft am 2. Dezember eröffnet.

red

4
Ränggloch

Unterhaltsarbeiten zwischen Kriens und Littau

Auf der Kantonsstrasse K4 zwischen Kriens und Littau werden im Abschnitt Ränggloch vom 5. bis 23. Dezember 2016 Unterhaltsarbeiten ausgeführt. Der Verkehr wird daher einspurig geführt und mit Verkehrslotsen und einer Lichtsignalanlage geregelt. Es kann zu Wartezeiten kommen.

pd/cv

5
Kriminalgericht

Ex-FCL-Spieler kassiert 6 Jahre

Auf dem Rasen verzückte der quirlige Erwin Meyer Fussballfans in Luzern, Basel und Aarau. Mit den Aargauern wurde der heute 59-jährige Emmer 1985 Schweizer Cup-Sieger. Damals hatte James Meyer, wie man ihn nannte, massgeblichen Anteil am Erfolg. Privat läuft es nicht so für Meyer. Das Luzerner Kriminalgericht verurteilte ihn zu sechs Jahren Freiheitsstrafe, wie der «Blick» berichtete. Der Beschuldigte handelte laut Luzerner Staatsanwaltschaft von 2006 bis zum 2013 mit rund 17 Kilogramm Kokain. Dabei erzielte er einen Gewinn von mindestens 364'000 Franken. Meyer hat gegen das Urteil bereits Berufung angemeldet.

rgr

6
Luzern

Schüpfheimer Pflegezentrum wird eine AG

Nachdem die Delegiertenversammlung des Gemeindeverbandes der Umwandlung bereits im Juni zugestimmt hat, haben nun die acht Gemeindeversammlungen im Entlebuch diesen Beschluss gestützt. Somit wird das regionale Wohn- und Pflegezentrum Schüpfheim in eine AG umgewandelt, wie die Gemeinde Schüpfheim mitteilt.

pd/chg

7
Luzern

Das Steueramt bleibt am 9. Dezember 2016 nachmittags geschlossen

Das Steueramt (Hirschengraben 17) ist am Freitag, 9. Dezember, nur am Vormittag von
8 bis 12 Uhr geöffnet. Am Nachmittag bleiben die Büros aufgrund einer internen Weiter-bildung geschlossen.

red

8
Bildung

Martin Kulli wird Rektor der Schule Beromünster

Die Schulpflege Beromünster hat Martin Kulli zum Rektor gewählt. Der 50-Jährige wird die neugeschaffene Stelle (80-Prozent-Pensum) auf Beginn des Schuljahres 2017/18 antreten.

Die Schaffung der Stelle des Rektors ist Bestandteil der strategischen Neuausrichtung der Schule Beromünster. Bislang gab es an den vier Standorten (Beromünster, Gunzwil, Neudorf und Schwarzenbach) vier gleichgestellte Schulleiter. Kulli ist derzeit an der Schule Beromünster als Schulleiter in Schwarzenbach sowie als Gesamtschulleiter tätig.

red

9
Luzern

Dora Bremgartner in Spitalrat gewählt

Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat Dora Bremgartner in den Spitalrat der Luzerner Psychiatrie gewählt. Sie tritt ab dem 1. Januar 2017 die Nachfolge von Ruth Fuchs-Scheuber an. Bremgartner leitet als diplomierte Pflegefachfrau mit Weiterbildungen im Gesundheitswesen die Pflege des Luzerner Kantonsspitals Sursee.

red

 

10
Engagement

Kinder-Award geht nach Wauwil

Die Schule Wauwil wird vom Kanton Luzern mit dem Kinder- und Jugend-Award geehrt. Die Auszeichnung wird für aussergewöhnliches Engagement in der Umsetzung des kantonalen Kinder- und Jugendleitbildes verliehen. In Wauwil beteiligen sich die Schüler aktiv an der Konzipierung und Gestaltung des derzeitigen Schulhausumbaus. Die Auszeichnung beinhaltet eine Kurzfilmproduktion über das Gewinnerprojekt im Wert von 5000 Franken. (red)

Anzeige:
Liveticker-Programm
Regiofussball Ticker
Anzeige:
Mitmachen
Leserbilder / Interaktion
Leserbriefe / TED
Umfrage
Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...