Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

170 Mitarbeitende müssen ihr Büro in Bern räumen. (Bild: Keystone)

SRG bleibt hart: Radiostudio muss definitiv nach Zürich umziehen - Enttäuschung in Bern

Die SRG bleibt trotz Widerstand aus Politik und Wirtschaft hart: Der Grossteil der Radio-Informationsabteilung soll von Bern nach Zürich umziehen. Das hat der Verwaltungsrat der SRG entschieden, wie er am Mittwoch mitteilte.
Aktualisiert
Wie soll passive Schwingweise sanktioniert werden? Christian Stucki und Joel Wicki im ereignisarmen Schlussgang am Innerschweizerischen 2018.  (Bild: Philipp Schmidli (Ruswil, 1. Juli 2018))

Notengebung im Schwingen erhitzt die Gemüter

Der Eidgenössische Verband überarbeitet sein Reglement: Für gewonnene, gestellte und verlorene Gänge soll es künftig nur noch je zwei Noten geben. Das Vorhaben sorgt für Kritik.
Claudio Zanini
Ungefährlich im Gegensatz zu seinen frei lebenden Artgenossen: Ein Wolf im Tierpark Goldau. (Bild: Romano Cuonz)

Wolf reisst mehrere Schafe oberhalb von Wolfenschiessen

Total 12 Schafe sind auf der Alp Laucheren verendet. Die DNA-Analyse ist zwar noch nicht abgeschlossen, doch aufgrund des Rissbildes geht der Fachmann davon aus, dass der Wolf am Werk war.
Oliver Mattmann
Die Maturandin Selina Wyrsch bei der Probe zu ihrer Kurzoper «Der Fluch auf der Schrattenalp». Bild: Philipp Schmidli (Schüpfheim, 18. September 2018)

«Der Fluch auf der Schrattenalp»: Entlebucher Maturandin schreibt eine Kurzoper

Selina Wyrsch aus Schüpfheim hat als Maturaarbeit eine Kurzoper über eine Entlebucher Sage komponiert – am Freitag kommt es zur Doppelaufführung. Die 21-jährige Kantonsschülerin spricht über ihr Werk, Habgier und die Leidenschaft zur Musik.
Stephan Santschi
Mehr Fahrpraxis mit Begleitung: Mit diesem Argument will der Bundesrat das Mindestalter für den Lernfahrausweis senken.  (Bild: Key/Christian Beutler (Zürich, 22. Februar 2017))

Lernfahrausweis mit 17: Ständerat will Notbremse ziehen

Der Lernfahrausweis soll weiterhin erst ab dem 18. Geburtstag beantragt werden können. Eine Grosszahl an Ständeräten will die vom Bundesrat vorgeschlagene Vorverlegung stoppen.
Barbara Inglin
Online-Hilfswerke sollte man sich genau ansehen - auch auf Facebook. (Bild: Pius Amrein / LZ)

Wüster Streit zerrüttet Facebook-Gruppe «Luzerner helfen Luzernern»

Die Facebook-Gruppe «Luzerner helfen Luzernern» will Bedürftigen mit Spenden zur Seite stehen. Jetzt werden Vorwürfe laut, der Verantwortliche sacke die Gelder selber ein. Dieser reagiert tief getroffen und beendet sein Engagement per sofort.
Kilian Küttel

Zivilschutz setzt auf Drohnen und bildet Piloten professionell aus

Um bei Katastrophen die Lage rasch aus der Luft zu beurteilen, setzen immer mehr Zivilschutzorganisationen auf Drohnen. In Appenzell Ausserrhoden lassen sich derzeit acht Zivilschützer professionell zu Drohnen-Piloten ausbilden.
Katniss Everdeen
AboPASS

«The Hunger Games» als Konzert-Erlebnis im KKL Luzern

Vor 10 Jahren ist der erste Teil der «Hunger Games»-Trilogie von Autorin Suzanne Collins erschienen. Die Bücher fesselten weltweit Millionen Leserinnen und Leser. 2012 startete die Filmadaption mit Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson in den Hauptrollen in den Kinos. Nun kann «The Hunger Games» in neuer Pracht als Konzert-Ereignis im KKL Luzern erlebt werden.

    Luzerner Gemeinden haben reichhaltige Rezepte gegen Armut

    Von der Spielgruppe für fremdsprachige Kinder bis zu engen Kontakten mit Firmen: Die Luzerner Gemeinden unternehmen viel, um die Armut zu bekämpfen. Es gibt aber auch Grenzen, wie eine Tagung zeigte.
    Alexander von Däniken

    Altweibersommer bäumt sich noch einmal auf

    Sonnig und aussergewöhnlich warm: So präsentiert sich das Wetter in der Zentralschweiz auch am Donnerstag nochmals. National könnten gar Rekorde purzeln – bevor es aufs Wochenende hin wieder deutlich herbstlicher wird.
    Raphael Zemp

    Aus für Weihnachtsmarkt im Luzerner Bahnhof

    Die Organisatoren des Christkindlimarkts haben beschlossen, den Anlass nicht mehr durchzuführen. Grund sei der fehlende politische Wille seitens der Stadt. Diese kontert die Kritik.

    Entlebucher tüfteln an umweltfreundlicher Hanf-Indoor-Anlage

    Der Hanfanbau in Indoor-Anlagen ist ein Stromfresser. Um das Kraut ökologisch vertretbar anzubauen, haben Jungunternehmer aus dem Entlebuch eine automatisierte Anlage entwickelt, mit der Strom und Wasser gespart werden kann.

    Geuensee erhält Post-Agentur

    Die Poststelle in Geuensee wird voraussichtlich auf Ende Februar 2019 schliessen. Dafür erhält die Gemeinde eine Agentur im Volg-Laden.

    Newsletter

    Wo spart die Regierung? Was bedeutet das für Luzernerinnen und Luzerner? Welcher Vortrag ist spannend, welches Konzert hörenswert? Wir antworten kompakt. Im Newsletter der «Luzerner Zeitung».
    Zentralschweiz
    Herbststimmung im Eigenthal. (Archivbild: Pius Amrein)

    Altweibersommer bäumt sich noch einmal auf

    Sonnig und aussergewöhnlich warm: So präsentiert sich das Wetter in der Zentralschweiz auch am Donnerstag nochmals. National könnten gar Rekorde purzeln – bevor es aufs Wochenende hin wieder deutlich herbstlicher wird.
    Raphael Zemp
    Das Hotel und Restaurant Monopol-Metropol in Andermatt. (Bild: PD)

    Andermatt: Hotel Monopol-Metropol ist in neuen Händen

    Die Rustico Aurora AG mit Sitz in Andermatt hat das Hotel Monopol-Metropol erworben. Das im Erdgeschoss liegende Restaurant und die Bar werden weitergeführt und vermietet. In den Zimmern werden Mitarbeiter des «Radisson Blu» unterkommen.
    Sport

    Mehrere Wochen Pause für Nadal

    Rafael Nadal wird der ATP-Tour wegen Knieproblemen noch einige Wochen fern bleiben. Der Weltranglisten-Erste teilt mit, dass er auf die Turniere von Peking und Schanghai Anfang Oktober verzichtet.

    Däne Nils Nielsen wird Nachfolger von Martina Voss-Tecklenburg

    Der SFV hat einen Nachfolger für Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg gefunden. Der Däne Nils Nielsen unterschrieb einen Vertrag als Coach der Frauen-Auswahl.

    Mutmassliche Fussball-Korruptionsgelder bleiben gesperrt

    Über 16 Millionen US-Dollar, die im Zusammenhang mit dem ehemaligen Präsidenten der Südamerikanischen Fussball-Konföderation (Conmebol) auf zwei Schweizer Bankkonten gesperrt sind, bleiben blockiert. Das Bundesstrafgericht hat zwei Beschwerden dagegen abgewiesen.
    Fussball
    Champions League
    Gruppe E
    AFC Ajax
    Ajax
    0
    AFC Ajax
    AEK Athen
    AEK Athen
    0
    AEK Athen
    Live
    18:55 Uhr
    Gruppe F
    Shakhtar Donetsk
    Donetsk
    0
    Shakhtar Donetsk
    Hoffenheim
    1899 Hoffenheim
    0
    1899 Hoffenheim
    Live
    18:55 Uhr
    Serie A
    Spieltag
    Sampdoria
    Sampdoria
    0
    Sampdoria
    Fiorentina
    ACF Fiorentina
    0
    ACF Fiorentina
    Live
    19:00 Uhr
    Tennis
    Achtelfinale
    Constant Lestienne
    C. Lestienne
    0
    Frankreich
    R. Gasquet
    Richard Gasquet
    0
    Frankreich
    19:25 Uhr
    Achtelfinale
    Martin Klizan
    M. Klizan
    0
    Slowakei
    F. Fognini
    Fabio Fognini
    0
    Italien
    19:35 Uhr
    Meinung
    Bildergalerien
    Schweiz

    Nationalrat beschliesst höhere Hürden für Wiedergutmachung

    Wer gegen das Gesetz verstossen hat, soll sich nicht mehr so leicht wie heute von einer Strafe freikaufen können. Gegen den Willen der SVP hat der Nationalrat am Mittwoch höhere Hürden für die Wiedergutmachung beschlossen.
    International
    Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa fliegt mit der Rakete von Elon Musk zum Mond.  (Bild: Chris Carlson/AP, (Hawthorne, 1. September 2017 ))

    Zum Spass auf den Mond

    Yusaku Maezawa jettet mit SpaceX und Künstlern ins Weltall. Der Mode-Unternehmer ist schwerreich und ein wenig verrückt.
    Angela Köhler, Tokyo
    Wirtschaft

    EU-Wettbewerbshüter nehmen Amazons Geschäftsmodell in den Blick

    Die EU-Wettbewerbshüter nehmen möglicherweise unerlaubte Geschäftspraktiken des US-Onlineversandhändlers Amazon näher in den Blick. «Wir stehen noch ganz am Anfang», sagte die zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch in Brüssel.
    Kultur
    Luzia von Wyl lebt mittlerweile wieder in Luzern. Bild: Falk Neumann/PD

    Luzia von Wyls neue Platte ist komplex und doch beschwingt

    Die Luzerner Pianistin und Komponistin Luzia von Wyl meldet sich mit einem neuen Album ihres Ensembles zurück. Die Musik ist ein prägnantes Destillat aus Klangfarben, Rhythmen und Drive.
    Pirmin Bossart
    Leben
    Videos

    Merkliste

    Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

    • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
    • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
    • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.