Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gute Laune zur Eröffnung des Festivals : KKL-Mitbegründer Thomas Held, Rosie Bitterli (Kulturchefin der Stadt Luzern) und alt Stadtpräsident Franz Kurzmeyer (von links). (Bild: Jakob Ineichen, (Luzern, 17. August 2018))

Eröffnungsgala des Lucerne Festivals: «Ich lebte in einem Land der Kinder»

Mit dem Thema «Kindheit» hat das Lucerne Festival erneut ein Begriffsdach, unter dem alles Platz hat. Hört man sich an der Eröffnungsfeier vom Freitag jedoch bei den geladenen Gästen um, so erstaunt doch, wie gegensätzlich solch junge Jahre sein können.
Roman Kühne
Feuerwehrleute evakuieren Bewohner am 16. August aus den Häusern unter der Morandi-Brücke. Die italienischen Behörden befürchten, dass weitere Teile der Brücke einstürzen könnten. (Bild: EPA / LUCA ZENNARO)

«Stunde Null für Genua» – Katastrophe stürzt ganze Stadt in die Krise

Unter der halb eingestürzten Morandi-Brücke stehen 13 Wohnhäuser. 560 Menschen haben diese in aller Eile verlassen müssen. Eine nachdenkliche Reportage aus der Hafenstadt Genua.
Fabian Nitschmann / SDA/DPA
Fabian Fellmann, Leiter Bundeshausredaktion NZZ Regionalmedien.
Kommentar

Volksinitiativen für ökologischere Lebensmittel: Das schlägt auf den Magen

Die beiden Initiativen geniessen hohen Zuspruch in der Bevölkerung. Doch die Volksbegehren sind nicht unproblematisch.
Fabian Fellmann
Die beiden Agrar-Initiativen setzen sich für Lebensmittel ein, die umweltschonend unter fairen Arbeits­bedingungen hergestellt werden. (Bild: Francesca Agosta/Keystone, Magadino-Ebene, 1. November 2017)

Agrar-Initiativen treffen den Nerv der Zeit

Die Initianten haben in der ersten Umfrage die Nase klar vorn. Laut Politexperten könnte es am 23. September zu einer Überraschung kommen.
Anna Wanner

Schweizer Duell Roger Federer gegen Stan Wawrinka in Cincinnati

Am Masters-1000-Turnier in Cincinnati, Ohio kommt es im Viertelfinal in der Nacht auf Samstag zum Schweizer Duell zwischen Roger Federer (ATP 2) und Stan Wawrinka (ATP 151).

Schindler-CEO: «Wir dürfen uns nicht zurücklehnen»

Der Luzerner Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler hat ein starkes erstes Halbjahr 2018 hingelegt. CEO Thomas Oetterli ist optimistisch für die zweite Jahreshälfte, bleibt aber vorsichtig.
Interview: Roman Schenkel
Adélaïde Leroux zeigt als älteste Tochter Judith den Autos im Film «Home» den Stinkefinger. (Bild: Outside the Box/PD)

Die Autobahn: Früher vom Menschen angehimmelt, ist sie heute für viele ein notwendiges Übel

In den 1960er-Jahren bewarb man in Hergiswil noch Luxuswohnungen mit Blick auf die Autobahn. Heute würden sich die meisten Menschen diese einst als Panoramastrassen verklärten Transportwege lieber unter die Erde wünschen.
Julia Stephan
Frauen auf dem Heimweg vom Markt, Barau, Indochina 1952. © Werner Bischof/Magnum Photos
AboPASS

Exklusive Privatführung für Abonnenten

Ausstellung «Werner Bischof – Standpunkt»: Der Schweizer Fotograf Werner Bischof (1916–1954) gilt als Klassiker der Nachkriegszeit. Als AboPass-Inhaber kommen Sie in den Genuss einer exklusiven Privatführung mit dem Nachlassverwalter Marco Bischof, der Ihnen auf seine sympathische Art Einblick in das Leben und Schaffen seines Vaters ermöglicht.

    Auf dieser Baustelle schaufeln und buddeln die Jüngsten

    Was Emmen schon hat, gibt's ab sofort auch in der Stadt Luzern: Eine Kinder-Baustelle. Der Ansturm hielt sich an den ersten Tagen allerdings noch in Grenzen.
    Roman Hodel

    So verrückt: Zeller Verein hat Pendelzug vor der Verschrottung gerettet

    Er steht zwar in Zell auf dem Abstellgleis, ist aber keineswegs ausgemustert: Der Pendelzug Mirage, Jahrgang 1966, legt gut 4000 Kilometer jährlich zurück – dank einem Verein, der von einem Lottogewinn träumt.
    Evelyne Fischer

    Der 43. Lagerdraht geht zu Ende: Das sind die Highlights und die schönsten Bilder

    2500 Telegramme, 2100 Fotos und 75 Videos: Noch nie erhielt unsere Zeitung so viele Impressionen aus dem Lagerleben von fast 20'000 Kindern aus der Zentralschweiz. Wir lassen die schönsten Momente nochmals Revue passieren.
    Jessica Bamford

    Zu wenig Spenden wegen Ferien: Blutreserven in der Zentralschweiz werden knapp

    Die Ferienabwesenheit der Bevölkerung macht sich bei den Zentralschweizer Blutspendezentren bemerkbar. Wer in bestimmten Regionen Ferien verbringt, ist zudem nach seiner Rückkehr vorerst nicht zur Spende zugelassen. Dafür reicht schon eine Reise ins Nachbarland.
    Lucien Rahm

    Luzerner Kleinbrauereien jubeln über den Hitzesommer

    Das sonnige Wetter treibt den Bierkonsum in die Höhe. Davon profitieren auch die Luzerner Kleinbrauereien. Sie wachsen teils massiv und investieren. Doch die Folgen des trockenen Sommers könnten zum Problem werden.
    Christian Glaus

    Newsletter

    Wo spart die Regierung? Was bedeutet das für Luzernerinnen und Luzerner? Welcher Vortrag ist spannend, welches Konzert hörenswert? Wir antworten kompakt. Im Newsletter der «Luzerner Zeitung».
    Zentralschweiz
    Die Jungwacht Alpnach mutierte in ihrem Lager zu einer Horde Wikinger. (Bild: Corinne Glanzmann (Alpnach, 6. Juli 2018))

    Der 43. Lagerdraht geht zu Ende: Das sind die Highlights und die schönsten Bilder

    2500 Telegramme, 2100 Fotos und 75 Videos: Noch nie erhielt unsere Zeitung so viele Impressionen aus dem Lagerleben von fast 20'000 Kindern aus der Zentralschweiz. Wir lassen die schönsten Momente nochmals Revue passieren.
    Jessica Bamford
    Eine Frau lässt sich im Spendezentrum an der Maihofstrasse in Luzern Blut entnehmen. (Bild: Pius Amrein, 11. Januar 2016)

    Zu wenig Spenden wegen Ferien: Blutreserven in der Zentralschweiz werden knapp

    Die Ferienabwesenheit der Bevölkerung macht sich bei den Zentralschweizer Blutspendezentren bemerkbar. Wer in bestimmten Regionen Ferien verbringt, ist zudem nach seiner Rückkehr vorerst nicht zur Spende zugelassen. Dafür reicht schon eine Reise ins Nachbarland.
    Lucien Rahm
    Sport

    In der Serie A ist plötzlich alles anders

    Am Samstag gibt Cristiano Ronaldo sein Debüt für Titelverteidiger Juventus Turin. Der Superstar soll den Serienmeister zum Champions-League-Sieg führen und dem Club weltweit mehr Beachtung verschaffen.
    Lukas Plaschy, Rom

    Basels Captain Suchy fällt für unbestimmte Zeit aus

    Nach der Aufwärtstendenz der letzten Wochen muss der FC Basel eine schlechte Nachricht verkünden. Die Basler müssen für unbestimmte Zeit auf die Dienste ihres Captains Marek Suchy verzichten.
    Interview

    Motocross-Star Seewer zu Kritik am Frauenfelder Rennen: «Zwei Tage Lärm sind zumutbar»

    Jeremy Seewer ist der beste Motocrossfahrer, den die Schweiz je hatte. Am Sonntag startet er vor über 30 000 Zuschauern zum MXGP in Frauenfeld. Die weitere Austragung seines Heimrennens steht allerdings auf der Kippe.
    Interview: Daniel Good
    Tennis
    Viertelfinale
    David Goffin
    D. Goffin
    0
    Belgien
    J. M. Del Potro
    Juan Martin Del Potro
    0
    Argentinien
    01:30 Uhr
    Viertelfinale
    Stan Wawrinka
    S. Wawrinka
    0
    Schweiz
    R. Federer
    Roger Federer
    0
    Schweiz
    02:15 Uhr
    Viertelfinale
    Simona Halep
    S. Halep
    0
    5
    Rumänien
    L. Tsurenko
    Lesya Tsurenko
    0
    4
    Ukraine
    1. Satz
    00:05 Uhr
    Viertelfinale
    Elina Svitolina
    E. Svitolina
    0
    4
    0
    Ukraine
    K. Bertens
    Kiki Bertens
    1
    6
    0
    Niederlande
    2. Satz
    00:10 Uhr
    Viertelfinale
    Madison Keys
    M. Keys
    0
    USA
    A. Sabalenka
    Aryna Sabalenka
    0
    Belarus
    01:15 Uhr
    Meinung
    Bildergalerien
    Schweiz

    Paar wird wegen verweigertem Handschlag nicht eingebürgert

    In Lausanne ist ein Paar nicht eingebürgert worden, was sehr selten vorkommt. In den Augen des Entscheidungsgremiums verletzt die Haltung der beiden Personen den Respekt vor der in der Verfassung verankerten Gleichstellung.
    International

    Uno: Brasilien muss inhaftierten Lula bei Wahl antreten lassen

    Der Uno-Menschenrechtsausschuss hat die brasilianische Regierung aufgefordert, den wegen Korruption inhaftierten Ex-Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva bei der Präsidentschaftswahl im Oktober antreten zu lassen.
    Wirtschaft
    Besucher einer Internet-Konferenz in Peking. (Bild: Andy Wong/AP, 28. April 2016)

    Mitarbeiter von Google hinterfragen China-Pläne des Internet-Riesen

    Google will zurück auf den chinesischen Markt und ist bereit, seine Dienste der Zensur Pekings zu unterwerfen. Nun hagelt es Protest aus den eigenen Reihen. Und das US-Militär warnt vor Interessenskonflikten.
    Felix Lee, Peking
    Kultur

    Eröffnungskonzert des Lucerne Festival: Chailly und Lang Lang lassen «Staunen und Träumen»

    Das Lucerne Festival Orchestra unter Riccardo Chailly eröffnete das Sommerfestival mit dem Starpianisten Lang Lang: eine Kombination, die alle Kriterien von Grussredner Bundesrat Ueli Maurer sensationell erfüllte.
    Urs Mattenberger
    Leben
    Videos

    Merkliste

    Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

    • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
    • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
    • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.