Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Granit Xhaka (Mitte) feiert seinen Treffer zum 1:1 mit seinen Teamkollegen und der Doppeladler-Geste. (Bild: Laurent Gilliéron/Keystone. Kaliningrad, 22. Juni 2018).

Die Schweiz schlägt zurück

Ausgerechnet Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri sichern den Schweizern gegen die Serben nach einem frühen Rückstand einen 2:1-Sieg. Damit reicht ein Punkt gegen Costa Rica fürs Weiterkommen.
Christian Brägger, Kaliningrad

Finanzausgleich: Emmen gewinnt massiv, Root verliert

Beim Finanzausgleich zwischen den Luzerner Gemeinden kommt es  für 2019 erstmals seit Jahren zu grösseren Verschiebungen. Wer im kommenden Jahr profitiert, sollte sich jedoch langfristig nicht als Sieger fühlen. Das gilt insbesondere für eine Gemeinde.
Lukas Nussbaumer
Psychiatrische Klinik St.Urban ist überfüllt, Leute müssen möglichst schnell nach Hause und werden von mobilen Fachleuten betreut. Ffotografiert am 03. März 2012.

Personal ist uneins: Luzerner Psychiatrie lehnt geplante Spital-AG ab

Die Regierung will das Luzerner Kantonsspital, eine öffentlich-rechtliche Anstalt, in eine Aktiengesellschaft umwandeln. Während das Spitalpersonal diesen Plan unterstützt, befürchtet die Psychiatrie schlechtere Anstellungsbedingungen
Evelyne Fischer
Feierlaune in der Stadt Luzern nach dem 2:1-Sieg der Schweizer Nati gegen Serbien. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern 22. Juni 2018)

Kampf, Krampf und Shaqiri verzücken Fans in Public Viewings

Das 2:1 der Nati gegen Serbien versetzte die Zuschauer hinter dem «Schweizerhof» in Luzern in Ekstase. Es sorgte am Freitagabend für Feierstimmung in der ganzen Stadt. Und für vereinzelte Scharmützel.
Kilian Küttel

Vladimir Petkovic lobt die Siegermentalität seines Teams

Nationalcoach Vladimir Petkovic lobt nach dem Sieg gegen Serbien den Charakter seines Teams. «Wir haben eine Siegermentalität entwickelt, weil wir immer den Sieg suchen.»
Ein zufriedener Premier Alexis Tsipras verlässt in Begleitung seiner Gehilfin Ioanna Peppe den Präsidentenpalast in Athen. (Petros Giannakouris/AP, 22. Juni 2018)

Sanfte Landung für Griechenland

Griechenland verlässt nach acht Krisenjahren das Euro-Rettungsprogramm und steht ab August finanziell wieder auf eigenen Beinen. Zum Abschluss erhält das verschuldete Land noch eine letzte Finanzspritze und Schuldenerleichterungen.
Gerd Höhler, Athen
Hier tagt das Bundesgericht in Lausanne. (Bild: Laurent Gillieron/Keystone)

Bundesgericht: Es gibt eine Gesetzeslücke bei Lenkern von Firmenautos

Ein Fall aus dem Kanton Obwalden zeigt: Kann ein fehlbarer Lenker nicht ermittelt werden, muss der Fahrzeughalter die Busse bezahlen. Das gilt laut Bundesgericht aber nicht bei Firmen, weil das Gesetz in diesem Punkt nicht klar genug sei.
Er räumt am Heitere in Zofingen auf: Beni Gut. (Illustration: Oreste Vinciguerra, Bild: Beat Brechbühl)

Der Aufräumer

Der selbstständige Zimmermann und Holzbautechniker ist im aargauischen Zofingen aufgewachsen. Seit 16 Jahren hilft er dort bei der Abfallbeseitigung am Heitere Open Air mit. Der Güsel hat es ihm einfach angetan.
Aufgezeichnet von Andrea Hofstetter

    Pflegeheim Steinhof Luzern feiert 120-Jahr-Jubiläum

    Vor 120 Jahren gründeten die Barmherzigen Brüder das Pflegeheim Steinhof in der Stadt Luzern. Sie kauften ein Schloss, riefen die erste Spitex ins Leben – und mussten sich auch mit reklamierenden Nachbarn beschäftigen.
    Hugo Bischof

    «Der älteste Jungschwinger»

    Hans Giger ist eine treue Seele: Mit seinen 90 Jahren greift er den Schwingern vom Klub Oberhabsburg bei jedem Fest unter die Arme. Gestern legte er beim Verteilen des Sägemehls Hand an. Im Ring stand er nie. Schwingen kann er trotzdem.
    Roger Rüegger

    Zellbiologie interaktiv lernen: Seine App macht es möglich

    Max Sturm hat in seiner Maturaarbeit die Fächer Informatik und Biologie kombiniert. Für seine App «VR_Cell» wurde er mit dem Preis für eine herausragende Maturaarbeit belohnt.
    Jonas von Flüe

    In diesem Haus am Luzerner Grendel gibt's statt Kafi crème bald Uhren

    Die Tage der traditionsreichen Cafeteria Emilio am Luzerner Grendel sind gezählt – das Lokal macht einer Bijouterie Platz. Die Pächterin betont, dass sie nicht verdrängt werde – der Grund für das Aus sei ein anderer.
    Roman Hodel

    Die Luzerner FDP will das Bussenregime anpassen

    Verkehrsbussen sollen künftig nicht aus finanziellen, sondern aus Sicherheitsgründen verteilt werden. Das verlangt die FDP in einem Vorstoss. Unterstützung erhalten die Freisinnigen von den Bürgerlichen.
    Roseline Troxler

    Newsletter

    Wo spart die Regierung? Was bedeutet das für Luzernerinnen und Luzerner? Welcher Vortrag ist spannend, welches Konzert hörenswert? Wir antworten kompakt. Im Newsletter der «Luzerner Zeitung».
    Zentralschweiz
    Will mit seiner Band die selbst komponierten Lieder spielen: der 19-jährige Mauro Hodel.

    In Lernphasen komponiert junger Buttisholzer Lieder - und lebt seine Träume

    Mauro Hodel (19) hat die Matura an der Kanti Willisau bestanden. Für seine Maturaarbeit lernte er aktiv zu träumen.
    Jessica Bamford
    Fussball WM 2018
    Captain Stephan Lichtsteiner im Siegesrausch. (Keystone/Laurent Gillieron)

    Fehlbesetzungen, Gegentore, Emotionen: Die Schweizer Erkenntnisse nach dem Serbien-Sieg

    Das 2:1 gegen die Serben bringt die Schweizer Nationalmannschaft in eine komfortable Ausgangslage. Drei Weisheiten für den weiteren WM-Weg.
    Christian Brägger, Kaliningrad
    Ralf Streule, Sportredaktor.
    Kommentar

    Grosser Fussball mit Schönheitsfehler

    Noch ist nichts gewonnen. Und dennoch hat die Schweizer Nationalmannschaft am Freitag Grosses erreicht. Gegen starke Serben hat sie trotz Anfangsschwierigkeiten ihr Spiel durchgezogen und 2:1 gewonnen. Und damit den Beweis erbracht, dass sie in kapitalen Spielen eben doch reüssieren kann.
    Ralf Streule
    23.06.2018
    Belgien
    Belgien
    0
    Belgien
    Tunesien
    Tunesien
    0
    Tunesien
    14:00 Uhr
    Südkorea
    Südkorea
    0
    Südkorea
    Mexiko
    Mexiko
    0
    Mexiko
    17:00 Uhr
    Sport
    René Weiler wurde am Freitagmorgen vorgstellt (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 22. Juni 2018))
    Video

    René Weiler: «Aus einem VW kann ich keinen Ferrari machen»

    Bekannt wurde das Engagement von René Weiler schon vor einigen Tagen. Nun wurde der neue FCL-Trainer offiziell vorgestellt. Für den Winterthurer stimmt in Luzern vor allem das Gesamtpaket.
    AktualisiertErnst Zimmerli

    Federer besteht Härtetest

    Roger Federer steht zum 14. Mal im Halbfinal des Turniers in Halle. Beim 7:6, 7:5 gegen den Australier Matthew Ebden wurde er jedoch bis ans Limit gefordert.
    Jörg Allmeroth, Halle

    Youngster Wicki in der Höhle der Junglöwen

    Am Nordostschweizer Fest in Herisau treffen am Sonntag die besten drei Schwinger der jungen Garde aufeinander. Der Entlebucher Joel Wicki gastiert bei Armon Orlik und Samuel Giger.
    Fussball
    WM
    Gruppe G
    Belgien
    Belgien
    0
    Belgien
    Tunesien
    Tunesien
    0
    Tunesien
    14:00 Uhr
    Formel 1
    Frankreich Grand Prix
    3. Training
    13:00 Uhr
    Tennis
    Halbfinale
    Roger Federer
    R. Federer
    0
    Schweiz
    D. Kudla
    Denis Kudla
    0
    USA
    11:30 Uhr
    Halbfinale
    Barbora Strycova
    B. Strycova
    0
    Tschechien
    M. Rybarikova
    Magdalena Rybarikova
    0
    Slowakei
    12:30 Uhr
    Halbfinale
    Petra Kvitova
    P. Kvitova
    0
    Tschechien
    Buzarnescu
    Mihaela Buzarnescu
    0
    Rumänien
    13:45 Uhr
    Meinung
    Bildergalerien
    Schweiz

    Bauarbeiter demonstrieren für Rente mit 60 und mehr Lohn

    Der Streit zwischen Gewerkschaften und den Baumeistern geht weiter. Morgen Samstag gehen die Bauarbeiter in Zürich auf die Strasse, um für die Rente mit 60, mehr Lohn und besseren Schutz für ältere Bauarbeiter zu demonstrieren. Rund 10'000 Teilnehmer werden erwartet.
    International

    Türkische Opposition fordert Erdogan in der Hauptstadt heraus

    Zwei Tage vor den Wahlen in der Türkei hat die Opposition Präsident Erdogan mit einer Massenkundgebung in der Hauptstadt herausgefordert. Hunderttausende kamen am Freitagabend zum Auftritt des Kandidaten der Republikanischen Volkspartei (CHP), Muharrem Ince.
    Wirtschaft
    Das Hapimag-Resort in Bodrum an der türkischen Ägäis. (Bild: PD)

    Die Sonderprüfung bei Hapimag beschäftigt zwei Zuger Gerichte

    Die an der Generalversammlung beschlossene Sonderprüfung wurde von den Aktionären eingeleitet. Da gleich zwei Verfahren losgetreten wurden, haben die Parteien den Prozess sistiert.
    Roman Schenkel
    Kultur

    Kunsthaus Zug: Neue Impulse für die «alte» Kunst

    In der Sommerausstellung des Kunsthauses stellen sich zeitgenössische Künstler in den Dialog mit Werken der klassischen Moderne. Und ein Autor begibt sich fotografisch auf Reisen.
    Monika Wegmann
    Leben

    Merkliste

    Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

    • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
    • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
    • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.