Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schlitteln und Wandern statt Skifahren: Zentralschweizer Wintersportorte brauchen einen Plan B

Die Skigebiete rüsten sich für schneearme Winter. Sie setzen zunehmend auf Alternativen zum Skifahren. Erste Auswirkungen sind in den Zentralschweizer Skigebieten schon diese Saison zu spüren.
Lucien Rahm

Mit Bauchweh ins Spital, mit Baby nach Hause: Wie eine junge Frau ihre Schwangerschaft verdrängte

Neun Monate schwanger und nichts bemerkt? Das gibt es öfter als vermutet. Esther Meier hat es erlebt.
Caren Battaglia
Live

Roger Federer gewinnt 1. Satz und steht an den ATP-Finals in den Halbfinals

Roger Federer trifft im dritten und letzten Gruppenspiel auf Kevin Anderson. Verfolgen Sie die Partie im Liveticker und Live-TV.

Die neue Stille beim Gewerbeverband

Mit seiner aggressiven Rhetorik hat sich der Schweizerische Gewerbeverband viele Feinde geschaffen. Doch seit einigen Monaten wirkt Gewerbedirektor Hans-Ulrich Bigler zahm wie ein Lamm.
Roger Braun

Die Swiss Music Awards zügeln nach Luzern – der «Stapi» und Luzern Tourismus applaudieren

Der wichtigste Schweizer Musikpreis wird künftig in Luzern verliehen: Die Swiss Music Awards wechseln nach elf Jahren von Zürich in die Zentralschweiz. Die Reaktionen sind positiv. Eine Knacknuss ist noch, ob der Anlass auch im KKL Luzern öffentlich sein wird.
Michael Graber / Marc Benedetti
Bildstrecke

    Autofreie Bahnhofstrasse: Stadt Luzern investiert 20 Millionen Franken

    Dieses Projekt braucht Zeit und Geld: Bis in Luzern die Bahnhofstrasse definitiv autofrei und umgestaltet ist, dürfte es 2023 werden. Grund für die Verzögerung sind zusätzliche Planungsarbeiten. Dafür gibt es zusätzlich eine grosse unterirdische Velostation.
    Aktualisiert
    Hugo Bischof

    80 statt 100: Flexibles Tempolimit auf der A14 zwischen Rütihof und Rotsee zeigt Wirkung

    Auf einem Abschnitt der Autobahn A14 variiert das Tempolimit zwischen 80 und 100 Stundenkilometern - je nach dem, wie viele Autos unterwegs sind. So will der Bund den Verkehr flüssiger machen. Im Frühling hatte er die Anlage installiert. Jetzt zeigt sich: Die Massnahme nützt etwas.
    Aktualisiert
    Chiara Zgraggen

    Emmen lässt die roten Zahlen hinter sich

    Aktualisiert
    Simon Mathis
    LZ-WeihnachtsaktionAlles anzeigen

    Start zur LZ-Weihnachtsaktion: «Es sind Werte, die zum Menschsein gehören»

    Dieses Jahr sammeln wir erneut zu Gunsten von Menschen in unserer Region, die in Not geraten sind. Beim Startanlass am Dienstagabend zeigten auch Prominente aus Politik und Wirtschaft, dass sie mithelfen wollen.
    Arno Renggli
    Video

    LZ-Weihnachtsaktion: Sie leben in Finsterwald in einem Bauernhaus unter schwierigen Verhältnissen

    Zum 23. Mal sammelt die LZ-Weihnachtsaktion Geld für Bedürftige in unserer Region. Davon profitiert auch die Familie Wicki aus Finsterwald, welche 25'000 Franken aus dem Sammeltopf für ein neues Haus erhält.

    LZ-Weihnachtsaktion: So können Sie spenden

    Spenden können Sie online (Zahlung mit Kreditkarte), per SMS, per Banküberweisung oder Sie bestellen einen Einzahlungsschein. Herzlichen Dank für jede Spende!
    ZentralschweizAlles anzeigen
    Interview

    Hans Wicki: «Ich habe es genossen»

    Am Freitag entscheidet sich, ob Ständerat Hans Wicki auf das offizielle FDP-Ticket für die Bundesratswahl am 5. Dezember kommt. Im Interview blickt er auf die intensive Zeit seit seiner Nomination durch die Kantonalpartei zurück.
    Martin Uebelhart

    Schnee für Weltcup-Springen in Engelberg wird unter erschwerten Bedingungen produziert

    Wegen Einsprachen können die Organisatoren den Kunstschnee für die Schanze nicht im Wettkampfgebiet produzieren. Das bedeutet einen Mehraufwand und höhere Kosten.
    Aktualisiert
    Martin Uebelhart

    Container-Anlegerskandal: Insolvenzverwalter sichert sich Zugriff auf Zuger Firma

    Es geht um Zehntausende Anleger und um mehrere Milliarden Euro. Bei einer der grössten Anlageaffären Deutschlands ist nun auch eine Firma in Zug Teil der Ermittlungen, und befindet sich zudem neu ebenfalls im Zugriffsbereich des deutschen Insolvenzverwalters.
    Aktualisiert
    Christopher Gilb und Livio Brandenberg
    Nachrichten des Tages
    Meistgelesen
    SportAlles anzeigen

    Stalberg-Ersatz gibt seinen Einstand beim EV Zug

    Der neue EVZ-Ausländer trifft am Freitagmorgen in Zug ein. Nach dem  Aufwärmtraining wird der Schwede Dennis Everberg mit dem EV Zug die Auswärtsfahrt zu Genève-Servette antreten.
    René Barmettler

    Der Langenthaler Yannick Rathgeb muss in den USA erst einmal zuschauen

    Yannick Rathgeb hat es nicht ins NHL-Eishockeykader der New York Islanders geschafft, der Start in der zweitklassigen AHL ist holprig. Dennoch glaubt der Langenthaler weiter an seinen Traum.
    Leroy Ryser
    MeinungAlles anzeigen
    Kommentar

    Bezahl-Apps: Der Kunde soll entscheiden

    Stv. Chefredaktor Roman Schenkel zum Kartellverfahren gegen Banken und Kreditkartenfirmen wegen einer möglichen Bevorteilung der Bezahl-App Twint.
    Roman Schenkel
    Kommentar

    Autofreie Bahnhofstrasse in Luzern: Es dauert viel zu lange

    Bis in Luzern die Bahnhofstrasse definitiv autofrei und umgestaltet ist, dürfte es 2023 werden. Grund für die Verzögerung sind zusätzliche Planungsarbeiten, die nötig sind. Weitere Verzögerungen darf es jetzt nicht geben.
    Hugo Bischof
    Kommentar

    Prämien: Nur radikaler Umbau der Spitallandschaft hilft

    Haushalte sollten eigentlich nicht mehr als 8 Prozent ihres Einkommens für Prämien ausgeben. Die Vorgabe des Bundes erreicht aber in Wirklichkeit fast kein Kanton.
    Anna Wanner
    Entdecken
    Kolumne

    Erlebnisse aus der Touristenstadt Luzern: Wenn die Chinesin drückt

    Unser Autor Hans Graber sinniert über Begegnungen mit Chinesen in der Stadt Luzern – zum Beispiel in der Bäckerei Bachmann am Schwanenplatz. Wenn Graber sonntags ein Brot braucht, dann geht er nämlich am liebsten in diese Höhle des Löwen bzw. chinesischen Drachens.
    Hans Graber

    70'000 Hassnachrichten – Schweizer Journalist gerät ins Visier von Rechtsextremen

    Der «SonntagsBlick»-Journalist Fabian Eberhard berichtete am Wochenende über den Umzug zum hundertjährigen Jubiläum der Unabhängigkeit Polens vom ungarisch-österreichischen Kaiserreich. In seinem Twitter-Post zum Video schrieb er, dass 200'000 Nationalisten und Neo-Nazis durch Warschau marschierten. Damit zog er eine Welle des Hasses auf sich.

    War Vogt Gessler ein Thurgauer?

    Heinrich IV von Griesenberg lebte zur Zeit der Morgartenschlacht, die sich heute jährt. Als Vogt war der Amliker auch in der Innerschweiz unterwegs und verkörperte als Gesandter der Habsburger das Feinbild der Eidgenossen.
    Sabrina Bächi
    BildergalerienAlles anzeigen
    Bildstrecke
    Bildstrecke
    Bildstrecke
    Dossiers

    Alles zu den Bundesratswahlen vom 5. Dezember 2018

    Am 5. Dezember wird der Nachfolger von Johann Schneider-Ammann sowie die Nachfolgerin von Doris Leuthard gesucht. Ein Überblick:
    Aktualisiert

    Lozärner Usdröck

    In unserer Serie stellen wir typische Lozärner Usdröck vor, die in Vergessenheit geraten sind.
    Aktualisiert

    «Mein Bild»

    Jede Woche publizieren wir zweimal ein originelles oder auffälliges Bild und erzählen dazu eine hübsche Geschichte. Oft berücksichtigen wir ein besonders gelungenes Leserbild.
    Aktualisiert

    Merkliste

    Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

    • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
    • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
    • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.