Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Doppeladler-Jubel: Fifa verhängt keine Spielsperren gegen Shaqiri, Xhaka und Lichtsteiner

Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka und Stephan Lichtsteiner werden für ihren "Doppeladler-Jubel" nicht gesperrt. Für Shaqiri und Xhaka gab es eine Busse von je 10'000 Franken, Lichtsteiner wurde mit einer Busse von 5000 Franken belegt. Die FIFA begründete die Strafen mit dem Vorstoss gegen Artikel 57, der sich mit Fairplay befasst.
AktualisiertTim Naef
Christian Brägger, Sportredaktor (Urs Bucher)
Kommentar

Doppeladler-Jubel: Die Fifa hat sich mit dem Urteil einen Gefallen getan

Geldstrafen für Shaqiri, Xhaka und Lichtsteiner: Die Fifa hat mit den Urteilen zum Doppeladler-Jubel rund um die Schweizer Nationalmannschaft ein Präjudiz umschifft. Mit Spielsperren hätte sie die Büchse der Pandora geöffnet, schreibt Sportredaktor Christian Brägger in seinem Kommentar.
Christian Brägger
Eine Leuchtschrift über dem Eingangsbereich des mittlerweile liquidierten OVS-Flagship-Stores an der Sihlstrasse in Zürich. (Bild: Christian Beutler/Keystone, 7. März 2018)

Massenentlassung bei OVS bestätigt

Der Charles-Vögele-Nachfolger Sempione Fashion löst alle Arbeitsverträge bis Ende Juni auf. 1180 Personen verlieren ihre Stelle.
Maurizio Minetti
Live

Jetzt im WM-Liveticker: Spanien – Marokko und Iran – Portugal

Alle Spiele, alle Tore, direkt von der Fussball-WM in Russland.

Autofahrer auf Kokain verliert Kontrolle über Auto - Polizist springt in Sicherheit

Bei einer Verkehrskontrolle in der Stadt Luzern hat die Luzerner Polizei am Samstagabend mehrere umgebaute Autos aus dem Verkehr gezogen. Zudem wurden zwei Autofahrer positiv auf Drogen getestet.
Roger Rüegger
Hat er den Überblick über die Gemeinde? Rolf Born auf dem Dach der Gemeindeverwaltung Emmen. Bild: Boris Bürgisser (Emmen, 21. Juni 2018)
Interview

Der Emmer Gemeindepräsident im Interview: «Wir können die Talsohle durchschreiten»

In der aktuell turbulenten Zeit hält sich der Gemeindepräsident medial zurück. Doch wie sieht er die Lage der Gemeinde? Und wie will der Gemeinderat für Stabilität sorgen? Nun nimmt Rolf Born Stellung.
Interview: Beatrice Vogel
Eine Kantischülerin bei der V-Zug. (Bild: Maria Schmid (Zug, 13. Juli 2017))

Ferienjobs in Luzerner Firmen: «Es gibt oft Aha-Erlebnisse»

Bald ist das Schuljahr zu Ende. Für die Jugendlichen bedeutet dies aber nicht, dass sie fortan auf der faulen Haut liegen. Viele bessern ihr Sackgeld in dieser Zeit mit einem Ferienjob auf. Damit machen auch Luzerner Firmen gute Erfahrungen.
Roseline Troxler
Impression vom Volkskulturfest Obwald. Im Bild: Das Hon Viet Orchestra aus Vietnam. (Bild: Manuela Jans)

Sommer-Festivals für jeden Geschmack

Schon die alten Griechen hatten ihre Festspiele unter freiem Himmel. Die Zeit der Festivals unserer Tage kommt ab Juni so richtig in Fahrt. Für das sommerliche Bad in der Menge und in der Kultur gibt es in der Region eine Gelegenheit nach der anderen. Eine Auswahl.
Antonio Russo

    Behinderten-Wohngruppen in Zell und Triengen werden aufgehoben

    Die Stiftung für Schwerbehinderte SSBL hebt Ende Juni zwei Wohngruppen auf. Gleichzeitig wird eine in Baldegg wieder eröffnet. Alle Bewohner finden innerhalb der Stiftung einen neuen Wohnplatz. Auch sämtliche Mitarbeiter werden weiter beschäftigt.
    AktualisiertRoger Rüegger

    Luzern: Die Bernstrasse erhält einen Bären - als Riesen-Wandbild

    Die Bernstrasse 62 in der Stadt Luzern wird zum Hingucker. Ein Wandbild soll ab Herbst die Fassade zieren. Lange wird es aber nicht zu sehen sein.
    Ines Häfliger

    Finanzen: Luzerner Gemeinden beharren auf ihren Forderungen

    Die Luzerner Gemeinden beharren bei der Aufgaben- und Finanzreform 18 auf ihren Forderungen. Die maximale Gesamtbelastung der Gemeinden soll nicht mehr als 5 Millionen Franken betragen, teilte der Verband Luzerner Gemeinden (VLG) am Montag mit.

    Horwer Pfadi kann den Untergrund verlassen - dank Gratis-Pavillon

    Der Gemeinderat von Horw schenkt der Pfadi eine Kindergarten-Pavillon. Diese haust momentan in einer Zivilschutzanlage. Damit sich eine alte Geschichte nicht wiederholt, ist das Geschenk mit einem Wunsch verbunden.
    Roman Hodel

    ÖV-Qualität in der Zentralschweiz: Bahn Top, Bus Flop

    Das Bundesamt für Verkehr hat die Qualität im öffentlichen Regionalverkehr bewertet. Die Zentralschweizer S-Bahnen schneiden sehr gut ab. Bei den Bussen hebt sich ein Kanton deutlich ab.

    Newsletter

    Wo spart die Regierung? Was bedeutet das für Luzernerinnen und Luzerner? Welcher Vortrag ist spannend, welches Konzert hörenswert? Wir antworten kompakt. Im Newsletter der «Luzerner Zeitung».
    Zentralschweiz

    Jubiläumssturm eröffnet Chriesi-Saison

    In der Jubiläumsausgabe des Chriesisturms quer durch die Zuger Altstadt nahm gestern unter anderem ein internationales Gespann teil – auf spezieller Mission.
    Nils Rogenmoser
    Fussball WM 2018
    So feiert Sadio Mané seinen Treffer zum 1:0 für Senegal.

    WM-Ticker: Führt Ronaldo Portugal zum Gruppensieg? +++ Uruguay zerpflückt die Gastgeber

    Erfahren Sie alles rund um die Weltmeisterschaft in unserem WM-Blog.
    Aktualisiert

    Doppeladler-Debatte schweisst Team noch mehr zusammen

    Die Untersuchung gegen Xhaka, Shaqiri und Lichtsteiner hält die Schweiz in Atem. Dann: Ende gut, alles gut. Keine Sperren für das Trio - und das Team schöpft aus der Geschichte sogar weiter Kraft.

    Michael Lang zu den Transfergerüchten: «Wo meine Liga sein wird, wird sich zeigen»

    Michael Lang steht beim FC Basel vor dem Absprung in die Bundesliga. Laut Informationen des «kicker» steht der Wechsel des Nationalverteidigers zu Borussia Mönchengladbach kurz vor dem Abschluss. Geht es nach dem Spiel-Level, würde Lang eher den Süden bevorzugen.
    25.06.2018
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Marokko
    Marokko
    1
    1
    Marokko
    Live
    20:00 Uhr
    Iran
    Iran
    0
    0
    Iran
    Portugal
    Portugal
    1
    1
    Portugal
    Live
    20:00 Uhr
    Sport

    Andy Murray für Stan Wawrinka klar zu stark

    Stan Wawrinka steht beim Rasenturnier im englischen Eastbourne in der 1. Runde gegen Andy Murray auf verlorenem Posten. Der Waadtländer unterliegt dem Schotten mit 1:6, 3:6.
    Linda Indergand (links) auf dem Weg zu Bronze, für die Nidwaldnerin Alessandra Keller (unten) reicht es schliesslich sogar zu Gold bei den U23. (Bilder: Urs Hanhart (Andermatt, 24. Juni 2018)

    Linda Indergand verzückt Urner Fans

    Die Geschwister Indergand kämpfen an ihrer Heim-Meisterschaften mit unterschiedlichem Erfolg. Während Linda Indergand bei den Frauen Bronze holt, kommt deren Bruder Reto bei den Männern nicht richtig auf Touren.
    Urs Hanhart

    Orlik schwingt sich ohne Niederlage zum Sieg

    Auch die aktuell stärksten Gegner wie Joel Wicki und Matthias Aeschbacher hindern Armon Orlik nicht am souveränen Triumph. Der Bündner gewinnt das Nordostschweizer Fest in Herisau mit sechs Siegen.
    Fussball
    WM
    Gruppe B
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Marokko
    Marokko
    1
    1
    Marokko
    Live
    20:00 Uhr
    Gruppe B
    Iran
    Iran
    0
    0
    Iran
    Portugal
    Portugal
    1
    1
    Portugal
    Live
    20:00 Uhr
    Tennis
    1. Runde
    Stan Wawrinka
    S. Wawrinka
    0
    1
    3
    Schweiz
    A. Murray
    Andy Murray
    2
    6
    6
    Grossbritannien
    Beendet
    18:20 Uhr
    1. Runde
    Kristina Mladenovic
    K. Mladenovic
    2
    6
    7
    6
    Frankreich
    H. Watson
    Heather Watson
    1
    7
    5
    3
    Grossbritannien
    Beendet
    17:50 Uhr
    1. Runde
    Kristyna Pliskova
    Kr. Pliskova
    0
    5
    1
    Tschechien
    H. Dart
    Harriet Dart
    1
    7
    0
    Grossbritannien
    2. Satz
    20:10 Uhr
    Meinung
    Bildergalerien
    Schweiz
    Moderator Marco Fritsche präsentiert die Preise zur neuen HIV-Präventionskampagne in Zürich. (Bild: Keystone/Melanie Duchene)

    Der Rasenmäher wird Herr über Liebe und Triebe

    «Mach's mit und gewinne»: So heisst der Slogan der neuen Stop-Aids-Kampagne. Angesichts der schönen Preise, die es zu gewinnen gibt, schreibt Blattmacher Balz Bruder: «Der Gummi, der früher das Minimum beim Seitensprung war, maximiert sich unversehens zum Glückslos».
    Balz Bruder
    International
    Wahlsieger Recep Tayyip Erdogan (links) und seine Frau auf dem Balkon der Parteizentrale der AKP. (Bild: Kayhan Ozer/Anadolu Agency/Getty Images (Ankara, 25. Juni 2018))

    Türken in der Schweiz wählten linksgerichtete HDP

    Der Wahlsieg des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ist in der Schweiz viel knapper ausgefallen als in der Türkei. Nur 37,2 Prozent der stimmberechtigten Türken wählten ihn. Auf Parteiebene erhielt derweil die prokurdische HDP die meisten Stimmen.
    Wirtschaft
    Der Finanzplatz Zürich (Bild vom Paradeplatz) ist auf Platz 4 weltweit. (Bild: Archiv LZ)

    Schweizer Asset Manager drängen ans Licht

    Auf dem Schweizer Finanzplatz sind die Private Banker die Könige. Das möchten die Asset Manager endlich ändern. Eine neue Studie gibt Einblicke in die Branche.
    AktualisiertDaniel Zulauf
    Kultur
    Die Sommerbox bei Nacht.Bilder: Philipp Klemm/PD

    Der Sommer zieht ein in die Box des Luzerner Theaters

    Wie letztes Jahr bespielt das Ensemble von Hotz über die Sommerwochen die Spielstätte «Box». Wer steckt eigentlich dahinter? Wir haben beim Ensemble-Gründer Oliver Lau (34) nachgefragt.
    Leben

    Merkliste

    Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

    • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
    • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
    • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.