Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Blick in ein Zimmer der Palliativabteilung am Luzerner Kantonsspital. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 27. April 2018))

Weil Sterbehilfe im Spital verboten ist – todkranker Patient musste extra nach Hause transportiert werden

Im Luzerner Kantonsspital ist Beihilfe zum Suizid nicht erlaubt. Das stösst bei einem Arzt, der solche Patienten begleitet, auf Unverständnis. Der Luzerner Gesundheitsdirektor Guido Graf will nun für alle Spitäler einheitliche Richtlinien prüfen.
Yasmin Kunz
Das Hotel Himmelrich oberhalb von Kriens. Archivbild LZ/Pius Amrein

Kriens: Harsche Kritik am Hotel Himmelrich

Zerschlissene Bettwäsche, dreckige Handtücher, schlecht gekühlte Lebensmittel: Ein Ehepaar fällt nach einem Aufenthalt im Hotel Himmelrich ein vernichtendes Urteil. Auch die Gastgewerbepolizei beschäftigt sich mit dem Haus.
Kilian Küttel
Entwickler Wolfgang Grimm (links) und CEO Peter Schildknecht vor einem Palett mit Blisterverpackungen im Lager der Chemie und Papier Holding AG in Perlen. (Bild: Boris Bürgisser (14. September 2018))

Chemie und Papier Holding AG tüftelt an einem Arzneigerät

In keiner andern Sparte wächst die Chemie und Papier Holding AG (CPH) so schnell wie im Verpackungsgeschäft. Nun überwindet sie eine Grenze in Richtung Medizinaltechnologie.
Rainer Rickenbach
Baguette, Brezel oder Toastbrot: Auf den Schweizer Tellern landen vermehrt Backwaren, die im Ausland produziert wurden. (Bild: PD)

Schweizer Bäcker kämpfen gegen die Konkurrenz aus dem Ausland

Den Schweizer Bäckern bläst ein rauer Wind entgegen. Ausländische Mitbewerber und der Detailhandel machen ihnen ihr Metier streitig. Traditionelle Werte und eine Rückbesinnung auf das berufliche Handwerk sei eine Antwort darauf.
Raphael Bühlmann
Kroatische Fussballfans.

Kroatien: Folgenreiches Ticket-Geschacher

Die wohligen Erinnerungen an die Leistung des Fussballvizeweltmeisters sind kaum verblasst, da meldet sich der Skandal-Alltag im kroatischen Fussball wieder zurück. Ein Kommentator stürzt das staatliche Fernsehen und den Fussballverband in die Krise.
Sasa Rasic
Demian Herguedas kümmert sich zukünftig um das Schloss Meggenhorn. (Bild: Nadia Schärli (Meggen, 19. September 2018))

Er hat den «Traumjob» im Schloss Meggenhorn ergattert

Demian Herguedas wird der neue Schlosswart auf Meggenhorn. Dafür musste sich der Stadtluzerner gegen 170 Mitbewerber durchsetzen. Dabei gab es allerdings mehrere Knackpunkte.
Roman Hodel
Young-Boys-Verteidiger Kevin Mbabu (links) im Zweikampf mit Matchwinner Paul Pogba. (Bild: Anthony Anex/Keystone (Bern, 19. September 2018))

Pogba verdirbt die YB-Party

YB kämpf fleissig, wehrt sich tapfer, hält dagegen: Am Schluss verlieren die Young Boys ihr erstes Champions-League-Spiel gegen Manchester United doch deutlich mit 0:3 (0:2).
Jakob Weber, Bern
Lust auf eine Auszeit im Ausland? Interrail-Global-Pässe für 2 Erwachsene in der 1. Klasse, gültig für 10 Tage: Das ist der Hauptpreis im Wettbewerb des SBB Reisemagazins. (Bild: PD)
Wettbewerb

Mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit am Wettbewerb des SBB Reisemagazins im Herbst 2018.

    Luzern wird (noch) nicht zur «Regenbogenstadt»

    Das «Rainbow Cities Network» verpflichtet die 32 Mitglied-Städte, eine aktive Politik für Homo- und Transsexuelle zu führen. Das Luzerner Stadtparlament lehnt zwar einen Beitritt vorerst ab - aber noch sind nicht alle Türen verschlossen.
    Robert Knobel

    An Luzerner Gymnasien wird Informatik ab 2021 ein Pflichtfach

    Das Fach Informatik muss an Schweizer Gymnasien bis spätestens 2022 obligatorisch  werden. Ab 2021 ist es im Kanton Luzern soweit. Das Pflichtfach schafft auch neue Stellen.
    Simon Mathis

    Berner Bypass-Pläne sorgen für Verwirrung um die Spange Nord

    Der Bund drückt bei der Luzerner Autobahnumfahrung Bypass aufs Gaspedal. Heisst dies, dass das Projekt notfalls auch ohne Spange Nord realisiert wird? Die Interpretationen gehen auseinander.
    Robert Knobel

    Auf der Cheerstrasse in Littau gilt ab Montag Tempo 30

    Auf einem Teilabschnitt der Cheerstrasse im Luzerner Stadtteil Littau wird am Montag Tempo 30 umgesetzt. Mit dieser Massnahme soll der Lärm reduziert und die Sicherheit erhöht werden.

    Ebikoner Fensterfirma wird mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

    Die 1a Hunkeler AG & 1a Hunkeler Holzbau AG aus Ebikon erhält den diesjährigen Family Business Award. Dieser wird von der Amag an besonders nachhaltig handelnde Schweizer Unternehmen verliehen.

    Newsletter

    Wo spart die Regierung? Was bedeutet das für Luzernerinnen und Luzerner? Welcher Vortrag ist spannend, welches Konzert hörenswert? Wir antworten kompakt. Im Newsletter der «Luzerner Zeitung».
    Zentralschweiz
    Wer ein geheiztes Büro mit Kaffeemaschine bevorzugt, wird es hier schwer haben: Die Wegmacher müssen körperlich fit sein, wetterfest und etwas vom Biken verstehen. (Bild: PD, Urserntal, Sommer 2018)

    Uraltes Handwerk geht neue Wege

    Die Arbeit der Wegmacher hat sich seit Jahrhunderten kaum verändert. Ein Unternehmen aus dem Glarnerland hat sich auf Wanderwege spezialisiert und will auch gleich den Tourismus revolutionieren.
    Olga Shostak

    Schwyzer Regierung will am Einschulungsalter nicht rütteln

    Der Schwyzer Regierungsrat will Kinder nicht später einschulen lassen. Der aktuell geltende Stichtag, der 31. Juli, habe sich bewährt und sei bei den Erziehungsberechtigten weitgehend akzeptiert, schreibt er am Donnerstag in seiner Antwort auf eine SVP-Motion.
    Sport
    Wie soll passive Schwingweise sanktioniert werden? Christian Stucki und Joel Wicki im ereignisarmen Schlussgang am Innerschweizerischen 2018.  (Bild: Philipp Schmidli (Ruswil, 1. Juli 2018))

    Notengebung im Schwingen erhitzt die Gemüter

    Der Eidgenössische Verband überarbeitet sein Reglement: Für gewonnene, gestellte und verlorene Gänge soll es künftig nur noch je zwei Noten geben. Das Vorhaben sorgt für Kritik.
    Claudio Zanini
    Musste bleiben, kann sich neu beweisen: EVZ-Stürmer Reto Suri (in Blau). Bild: Marc Schumacher/Freshfocus (8. September 2018)

    EVZ-Sportchef Reto Kläy über die Zusammenstellung des Kaders: «Es ist wie bei einem Puzzle»

    Im erweiterten National-League-Kader des EV Zug laufen am Saisonende 17 Verträge aus, darunter auch jene von drei Ausländern. Auf Sportchef Reto Kläy wartet viel Arbeit.
    Sven Aregger
    Janika Sprunger blieb mit Bacardi ohne Fehler. (Bild Erik S. Lesser (Tryon, 19. September 2018))

    Dreimal top - Schweizer Springreiter-Equipe liegt in Führung

    Den Schweizer Springreitern gelang an den Weltmeisterschaften in Tryon ein Auftakt nach Mass. Nach dem Jagdspringen führen sie im Mannschaftsklassement, Steve Guerdat mit Bianca ziert die Spitze der Einzelwertung.
    Tennis
    Achtelfinale
    Ricardas Berankis
    R. Berankis
    0
    Litauen
    S. Tsitsipas
    Stefanos Tsitsipas
    0
    Griechenland
    12:00 Uhr
    Achtelfinale
    Denis Shapovalov
    D. Shapovalov
    0
    Kanada
    M. Berrettini
    Matteo Berrettini
    0
    Italien
    12:00 Uhr
    Viertelfinale
    Fiona Ferro
    F. Ferro
    0
    Frankreich
    Q. Wang
    Qiang Wang
    0
    China
    11:20 Uhr
    Achtelfinale
    Caroline Wozniacki
    C. Wozniacki
    0
    Dänemark
    C. Giorgi
    Camila Giorgi
    0
    Italien
    11:35 Uhr
    Achtelfinale
    Irina Begu
    I. Begu
    0
    Rumänien
    A. Radwanska
    Agnieszka Radwanska
    0
    Polen
    11:20 Uhr
    Meinung
    Bildergalerien
    Schweiz
    Elisabeth Schneider-Schneiter plädiert für Realismus: Nicht nur Russen spionieren. Bild: Peter Klaunzer/Keystone (Bern, 8. Mai 2018)

    «Auch Amerikaner sind hier aktiv»

    Trotz Spionageaffäre will Elisabeth Schneider-Schneiter die Sanktionen gegen Russland lockern. Sie schaden nur dem Volk, ändern aber nichts am Vorgehen Putins, sagt die Präsidentin der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrates.
    Interview: Doris Kleck
    International
    Christian Kern trat gestern in Wien vor die Medien. (Bild: Roland Schlager/APA)

    Österreichs Ex-Kanzler Kern: Neue Karriere in Brüssel

    Christian Kern will für das Amt des nächsten EU-Kommissionschefs kandidieren. Sein Rücktritt als Chef der SPÖ stürzt die Partei in eine Führungskrise, die jetzt verzweifelt einen Nachfolger sucht.
    Rudolf Gruber, Wien
    Wirtschaft

    Novartis will Hunderte Stellen abbauen

    Der Basler Konzern will in Basel und Stein (AG) Jobs streichen. Allein im Aargau wird befürchtet, dass bis zu 800 Angestellte ihre Arbeit verlieren könnten. Novartis verweist derweilen darauf, derartige «Gerüchte» nicht zu kommentieren.
    Andreas Möckli
    Kultur
    Luzia von Wyl lebt mittlerweile wieder in Luzern. Bild: Falk Neumann/PD

    Luzia von Wyls neue Platte ist komplex und doch beschwingt

    Die Luzerner Pianistin und Komponistin Luzia von Wyl meldet sich mit einem neuen Album ihres Ensembles zurück. Die Musik ist ein prägnantes Destillat aus Klangfarben, Rhythmen und Drive.
    Pirmin Bossart
    Leben
    Videos

    Merkliste

    Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

    • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
    • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
    • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.