Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CBDeluxe-Teilinhaber Marco Joller in der Produktionshalle im Industriegebiet von Hitzkirch. (Bild: Dominik Wunderli, 29. Mai 2018)

Ernüchterte Luzerner Hanf-Produzenten hoffen auf das Ausland

Viele witterten im Anbau von CBD-Hanf das grosse Geld. Womöglich zu viele: Nach einer kurzen, aber heftigen Boom-Phase ist der Preis dramatisch eingebrochen. Ein Seetaler Unternehmen kämpft ums Überleben.
Raphael Zemp

Schweizer Nati erkämpft sich gegen Brasilien ein 1:1

Der Nationalmannschaft gelingt der WM-Start in Russland. Die Schweizer erkämpfen sich gegen Brasilien ein 1:1. Steven Zuber erzielt in der 50. Minute per Kopf nach einem Corner den Ausgleich.
Wird er der neue FCL-Trainer? (Bild: Keystone/DANIEL KARMANN )

Bei der FCL-Trainerwahl spricht alles für Weiler

Der FC Luzern muss nur noch die Vertragsdetails mit dem Wunschkandidaten klären. Falls dies gelingt, wird am Montag der neue Trainer vorgestellt: Er ist Zürcher und hat zuletzt im Ausland gearbeitet.
Daniel Wyrsch
Video

Zwei weitere Bartgeier tappen in der Zentralschweiz in die Freiheit

Sie sind Bartgeier Nummer acht und neun: Die drei Monate alten Vögel Finja und Fredueli wurden am Sonntag im Kanton Obwalden ausgewildert. Sie können noch nicht fliegen, sollen aber dereinst für den Bestand ihrer Art im Alpenraum sorgen.
Die Umfahrung soll den Flecken Beromünster entlasten. (Bild: Boris Bürgisser, Beromünster, 5. April 2013)

Anwohner wollen mit Petition Druck machen für Umfahrung Beromünster

400 Bürger fordern den Gemeinderat auf, er solle sich für einen schnelleren Bau der Umfahrung West einsetzen. Dieser ist zwar gewillt, kann aber wenig unternehmen.
Niels Jost
An der Uni Luzern zahlen Gasthörer höhere Studiengebühren als an anderen Schweizer Universitäten. (Symbolbild: Christof Schürpf/Keystone)

Uni Luzern ist für Gasthörer ein teures Pflaster

Wer als Gast eine Vorlesung der Universität Luzern besucht, muss für die Gebühren tief in die Tasche greifen – in Basel, Bern oder Zürich ist es deutlich günstiger. Grüne und SP fordern nun billigere Tarife.
Evelyne Fischer

PIÙ – das Magazin zum Lucerne Festival im Sommer 2018

Dass Lucerne Festival im Sommer 2018 vom 17. August bis zum 16. September das Thema «Kindheit» mit Stars und Toporchestern umsetzt, zeigt, wie die Welt der «E-Musik» in Bewegung gekommen ist. Davon handelt auch das Festival-Magazin PIÙ, das der «Zentralschweiz am Sonntag» und der «NZZ am Sonntag» beiliegt.

    Hunderte Luzerner bangen mit der Schweizer Nati

    Es war nichts für schwache Nerven, das sensationelle 1:1 der Schweizer Nati gegen Brasilien. Der packende Match hat für viel Emotionen gesorgt – etwa am Public Viewing beim Hotel Schweizerhof.
    Raphael Zemp

    Firmen im Kanton Luzern können Steuererklärung online einreichen

    Als erster Deutschschweizer Kanton bietet Luzern die medienbruchfreie Einreichung der Steuererklärung für Juristische Personen an. Das sogenannte «eFiling JP» steht ab sofort für die Steuerperiode 2018 zur Verfügung.

    Zwölf Finalisten zeigen an der PH Luzern ihr Projekt

    Der Wettbewerb «Projekt 9» findet am 28. Juni zum zehnten Mal statt. Der Anlass wird in dieser Form  zum letzten Mal durchgeführt.

    «Baywatch »im Seebad Sempach

    An der ersten Zentralschweizer «Lifesaving Trophy» im offenen Gewässer traten im Sempacher Seebad 80 Teilnehmer an. Von Rennen im Sand über schnell schwimmen bis zur Rettung mit Rescue Tube waren die Sportler in unterschiedlichen Disziplinen gefordert.
    Nathalie Ehrenzweig
    Kolumne

    Handy-Stress

    "Stadtwärts" über den Ärger mit dem Smartphone, Passwörtern und verlorene Daten.
    Hugo Bischof

    Newsletter

    Wo spart die Regierung? Was bedeutet das für Luzernerinnen und Luzerner? Welcher Vortrag ist spannend, welches Konzert hörenswert? Wir antworten kompakt. Im Newsletter der «Luzerner Zeitung».
    Zentralschweiz

    Diese Urner Böden sind mit Blei und Zink belastet

    Das gibt unter den Landwirten in der Reussebene zu reden: Die Bauern dürfen das Land rund um die zurückgebauten Hochspannungsmasten drei Jahre lang nur eingeschränkt nutzen.
    Elias Bricker
    Fussball WM 2018
    Besser als Neymar: Valon Behrami. (Bild: AP Photo/Darko Vojinovic)

    Behrami ist der Klassenbeste gegen Brasilien

    Die Schweizer Noten vom 1:1 gegen Brasilien: Valon Behrami ist weltklasse, von Haris Seferovic und Xherdan Shaqiri erwartet man mehr.
    Raphael Gutzwiller

    Schwaches Deutschland verliert Startspiel

    Die WM in Russland hat ihre erste ganz grosse Überraschung. Der Titelverteidiger Deutschland verliert seine Auftaktpartie in der Gruppe F im Moskauer Luschniki-Stadion gegen Mexiko 0:1.

    Serbien dank Kolarov-Freistoss auf Kurs

    Serbien startet mit einem Sieg zur WM in Russland. Das Team von Trainer Mladen Krstajic gewinnt das erste Spiel der Schweizer Gruppe E gegen Costa Rica 1:0.
    18.06.2018
    Schweden
    Schweden
    0
    Schweden
    Südkorea
    Südkorea
    0
    Südkorea
    14:00 Uhr
    Belgien
    Belgien
    0
    Belgien
    Panama
    Panama
    0
    Panama
    17:00 Uhr
    Sport
    Dominique Aegerter fuhr der Konkurrenz hinterher. «Wir sind alle ratlos», sagte er. (Bild: Eric Alonso/AP (Barcelona, 17. Juni 2018)

    Aegerter und der «Pferde-Komplex»

    Geht es so weiter wie beim GP von Katalonien, dann hat Dominique Aegerter (27) nächste Saison keinen Platz mehr in der Moto2-WM. Der Berner kommt mit seiner neuen Maschine nicht zurecht.
    Klaus Zaugg, Barcelona
    In Jubelpose: Roger Federer feiert seinen 98. ATP-Turniersieg und spricht hinterher von einem «kleinen Wunder». (Bild: Alex Grimm/Getty (Stuttgart, 17. Juni 2018)

    Der König der Big Points

    Roger Federer krönt in Stuttgart seine Rückkehr auf den Tennis-Thron mit dem Turniersieg. Er bezwingt im Final den starken Aufschläger Milos Raonic 6:4, 7:6 (7:3). Federer wird damit auch für seinen Wagemut belohnt.
    Jörg Allmeroth, Stuttgart
    Ein Bild aus Zeiten bei Eintracht Braunschweig: Torsten Lieberknecht. (Foto: Peter Steffen/dpa)

    Wird Lieberknecht neuer FCL-Trainer?

    Bestätigt ist der Name Torsten Lieberknecht immer noch nicht. Trotzdem deutet einiges daraufhin, dass der Ex-Coach von Eintracht Braunschweig bei Luzern-Sportkoordinator Remo Meyer als Nachfolger von Gerardo Seoane (neu beim Meister YB) hoch im Kurs ist.
    Daniel Wyrsch
    Tennis
    1. Runde
    Robin Haase
    R. Haase
    0
    Niederlande
    J. Sousa
    Joao Sousa
    0
    Portugal
    12:00 Uhr
    1. Runde
    Jan-Lennard Struff
    J.-L. Struff
    0
    Deutschland
    R.Bautista Agut
    Roberto Bautista Agut
    0
    Spanien
    12:00 Uhr
    1. Runde
    Katerina Siniakova
    K. Siniakova
    0
    Tschechien
    K. Mladenovic
    Kristina Mladenovic
    0
    Frankreich
    12:30 Uhr
    1. Runde
    Samantha Stosur
    S. Stosur
    0
    Australien
    M. Vondrousova
    Marketa Vondrousova
    0
    Tschechien
    11:00 Uhr
    1. Runde
    Anett Kontaveit
    A. Kontaveit
    0
    Estland
    T. Maria
    Tatjana Maria
    0
    Deutschland
    12:15 Uhr
    Meinung
    Bildergalerien
    Schweiz

    Das dubiose Vorgehen der Schweiz im Fall Karimowa

    Die Schweiz will Usbekistan rund 700 Millionen Franken zurückgeben, die in der Affäre um die Tochter des früheren Präsidenten gesperrt sind. Dabei ist das Verfahren noch gar nicht abgeschlossen.
    Balz Bruppacher
    International
    Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen und der Regierungschef Sebastian Kurz. (Hans Punz/Keystone)

    Deutsche überwachen in Österreich: Freunde ausspähen geht doch

    Der deutsche Geheimdienst BND soll im Nachbarland jahrelang systematisch Ziele überwacht haben. Die Regierung in Wien fordert von Deutschland rasche Aufklärung und volle Kooperation.
    Rudolf Gruber, Wien
    Wirtschaft

    «Wenn es nach Mallorca billiger ist als nach Bern, stimmt doch was nicht»

    Hotelplan Suisse geht mit dem ehemaligen Skiprofi Didier Cuche eine Zusammenarbeit ein. CEO Kurt Eberhard verspricht sich davon sehr viel. Und er sagt, was man gegen den Massentourismus machen kann.
    Interview: Dominik Buholzer
    Kultur
    Kurt Aeschbacher kommentiert den «Karneval der Tiere», den das Luzerner Sinfonieorchester darbietet. (Bild: Philipp Schmidli (17. Juni 2018)

    Wenn der Mehlwurm über das Schildkrötenballett spricht

    Im Familienkonzert des Luzerner Sinfonieorchesters treffen wilde Tiere auf eine Prinzessin. Einer der Höhepunkte ist die Moderation von Kurt Aeschbacher. Doch auch ein anderer Protagonist macht auf sein grosses Können aufmerksam.
    Leben

    Merkliste

    Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

    • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
    • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
    • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.