Schönenwerd

Bau der Sport- und Eventhalle Mittelland beginnt im März

Die geplante Sport- und Eventhalle Mittelland in Schönenwerd wird zum neuen nationalen Volleyballleistungszentrum der Schweiz.

Drucken
Teilen
Die Zufahrt zur geplanten Sport- und Eventhalle Mittelland soll ausschliesslich über die Aarestrasse erfolgen.

Die Zufahrt zur geplanten Sport- und Eventhalle Mittelland soll ausschliesslich über die Aarestrasse erfolgen.

Visualisierung zvg/Steffen

Die Baubewilligung für den Standort Sportplatz Feld liege vor und die Finanzierung des Projekts sei gesichert, wie es in einer Mitteilung von Swiss Volley heisst. Damit steht der neuen Sport- und Eventhalle Mittelland in Schönenwerd nichts mehr im Weg. Auch beim Kanton stiess das Vorhaben auf grosses Interesse. Dem Projekt wurde im November 2016 das Maximum an beitragsberechtigten Kosten zugesprochen: knapp 717 000 Franken aus dem Sport- und Lotteriefonds. Das sind 30 Prozent der beitragsberechtigten Kosten. «Damit ist die Gesamtfinanzierung gesichert und die Verträge sind unterschrieben», heisst es im Communiqué. Nora Willi, Präsidentin von Swiss Volley bezeichnet dies als «Meilenstein für den Schweizer Volleyballsport».

Im März wird der Spatenstich erfolgen und ab dann gehts schnell: Bereits Ende Jahr soll in der neuen Dreifachhalle gespielt werden können. (mgt/ldu)