Wiedereröffnung

Sanierung abgeschlossen: Der Küttiger Spittel ist wie neu

Drucken
Teilen
Der Spittel in Küttigen.

Der Spittel in Küttigen.

Michael Küng

Noch werden letzte Arbeiten erledigt, dann ist die Sanierung des Spittels in Küttigen vollbracht. Nur zehn Monate nachdem die Gemeindeversammlung die Renovation für 450'000 Franken genehmigt hat, lädt die Gemeinde am Freitag, 18. Oktober, zur Wiedereröffnung des historischen Gebäudes ein. Geboten werden nach einem Apéro der erste Kulturanlass im aufgefrischten Spittelsaal mit dem Duo Abdulkadir/Kunckler und anschliessender Barbetrieb.

Das fast 500 Jahre alte ehemalige Armenhaus wird seit einer aufwendigen Totalsanierung 1985 rege für Schule und Kultur genutzt. Das historische Gebäude wird der Spätgotik zugeordnet. Der Eintritt zur Wiedereröffnung ist gratis, der Barbetrieb kostet.