Altstadtbrand Aarau
Stadtpräsident Hilfiker: «Horrorszenario hat sich leider realisiert»

Die Aarauer reagieren betroffen auf den Altstadtbrand. Allen voran die Mitglieder der Stadtregierung. Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker schreibt auf Facebook von einem "Horrorszenario". Wie Kollegin Suzanne Marclay-Merz bedankt er sich bei der Feuerwehr.

Merken
Drucken
Teilen
Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker äusserte sich aus Facebook zum Grossbrand in der Aarauer Altstadt.

Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker äusserte sich aus Facebook zum Grossbrand in der Aarauer Altstadt.

Kapo AG/Sandra Ardizzone/Montage_LUK

Gegenüber der AZ sagt Marclay, Vorsteherin des Feuerwehr-Ressorts:
"Der professionelle Einsatz der Feuerwehrleute bei diesem bedauerlichen und komplexen Grossbrand in unserer wunderbaren Altstadt war beeindruckend. Wir haben durch unsere Nachbarfeuerwehren wertvolle Unterstützung erhalten. Die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Einsatzkräften hat gut funktioniert. Die neue Sicherheitsorganisation der Stadt hat sich bei diesem Grossereignis bewährt. Ich möchte an dieser Stelle allen beteiligten Einsatzleuten ein grosses Dankeschön aussprechen. Für die betroffenen Personen hoffe ich, dass sie bald in ihre Wohnungen zurückkehren können."

Weitere Reaktionen folgen...

Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
43 Bilder
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Feuer in der Rathausgasse am 03.09.2019 Feuer in Rathausgasse Aarau, Altstadt
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Brand in der Aarauer Altstadt (03.09.19)
Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.
Laut Augenzeugen stehen die Gebäude Rathausgasse 6 und 8 im Vollbrand.
Neben den Aarauer Feuerwehrleuten seien auch die Feuerwehren Küttigen, Erlinsbach und Zofingen im Einsatz.
Die Rauchwolke über der Aarauer Altstadt.
Die Rauchwolke über der Aarauer Altstadt.
Die Feuerwehr ist im Löscheinsatz.
Blick auf den Brandherd vom Kirchplatz aus.
Die Flammen schlagen aus dem Dach des Gebäudes.
Die Rauchwolke über der Aarauer Altstadt ist bereits von Weitem zu sehen.
Der Einsatzort ist grossräumig abgesperrt.
Weitere Bilder des brennenden Gebäudes.
Weitere Bilder des brennenden Gebäudes.
Die Arbeiten dauerten auch nach 22 Uhr noch an. Der Brand war da schon gelöscht - bis auf allfällige Glutnester. Eine Brandwache wird die Nacht am Platz verbringen. Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19 Brand in der Aarauer Altstadt, 3.9.19
Der Tag danach: Die Feuerwehr ist weiterhin im Einsatz.

Bilder vom Einsatzort in der Aarauer Rathausgasse.

Kantonspolizei Aargau

Hier gehts zum Bericht über den Altstadt-Brand.