Obersiggenthal

Ein Duell der Ideologien: Peter Stucki und Ursula Haag wollen denselben Gemeinderatssitz

Zwei Kandidaten stellen sich der Ersatzwahl in den Gemeinderat am 23. September: Peter Stucki und Ursula Haag. Hier stellen sie sich vor.

Pirmin Kramer
Drucken
Teilen
Peter Stucki und Ursula Haag

Peter Stucki und Ursula Haag

HO

Nach dem Rücktritt von Franziska Grab (SVP) aus dem Obersiggenthaler Gemeinderat steht für ihre Nachfolge ein Duo zur Auswahl. Peter Stucki will für die SP einen zweiten Sitz im Gemeinderat erobern. Er sagt von sich selber: «Ich bin ein Sozialdemokrat durch und durch, und gerade bei den Grundsatzdiskussionen sehr links.» Und er erklärt: «Wenn wir eine attraktive Wohngemeinde sein wollen, hat dies ihren Preis.»

Ursula Haag will den Sitz der SVP im Gemeinderat verteidigen. Die Präsidentin der Finanzkommission sagt, die Hauptaufgabe des Gemeinderates sei die Bewältigung der vielen Herausforderungen im Zusammenhang mit den angespannten Finanzen.