Baden/Oberrohrdorf
In der Region Baden sind Einbrecher auf Diebestour

Am Mittwoch kam es zu vier Einbruchsdelikten im Bezirk Baden. Zwei Mal hatten die unbekannten Täter dabei Erfolg.

Merken
Drucken
Teilen
In Oberrohrdorf wurden zwei Einbrüche verübt, in Baden konnten zwei Einbrüche verhindert werden.

In Oberrohrdorf wurden zwei Einbrüche verübt, in Baden konnten zwei Einbrüche verhindert werden.

Shutterstock

In Oberrohrdorf wurden die Einbrüche bei Mehrfamilienhauswohnungen getätigt, wie die Kapo Aargau in einer Medienmitteilung vom Donnerstag schreibt. Am späten Vormittag verschafften sich die Täter Zutritt zu zwei Wohnungen. Sie liessen Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken mitgehen. Danach flüchteten sie. Festgestellt wurde die Tat kurz vor der Mittagszeit.

Am Mittwochabend kam es zudem noch zu zwei Einbruchsversuchen. Ebenfalls waren Mehrfamilienhauswohnungen betroffen. Sie standen an der Zürcherstrasse in Baden. Hier konnte nichts entwendet werden. Bereits um 12:30 hörte ein Bewohner in der betroffenen Liegenschaft Lärm. Im Treppenhaus traf er drei «verdächtige, unbekannte Frauen». Sie sind im Alter zwischen 20 und 40 Jahren, alle rund 160-170 Zentimeter gross.

Die Polizei bittet um erhöhte Achtsamkeit. Sollte man etwas Verdächtiges bemerken, solle man die Polizei verständigen. Bei längerer Abwesenheit oder bei Anwesenheit von Handwerkern, solle man die Nachbarn entsprechend informieren. Zudem sollen Fremde in der Nachbarschaft nach dem Grund ihrer Anwesenheit befragt werden.