Würenlos/Bellikon

Sieben Raser wurden von der Polizei in Würenlos und Bellikon geblitzt

In Würenlos und Bellikon gingen der Polizei gleich sieben Raser ins Netz. Sie wurden am Freitag in Ausserortsbereichen mit Geschwindigkeiten von 114 bis 116 km/h geblitzt. Für einen sofortigen Führerausweisentzug reichte es dennoch nicht.

Drucken
Teilen
Gleich sieben Raser gingen der Polizei ins Netz. (Symbolbild)

Gleich sieben Raser gingen der Polizei ins Netz. (Symbolbild)

Keystone

Die Kantonspolizei Aargau setzte ihr Lasermessgerät am Freitag in Bellikon und Würenlos ein. Anstatt sich an die erlaubte Geschwindigkeit von 80 km/h zu halten, fuhren in Bellikon vier Schnellfahrer mit Geschwindigkeiten von 114 bis 116 km/h. Die vier Automobilisten wurden umgehend durch Polizisten angehalten und auf ihr Fehlverhalten aufmerksam
gemacht. Dies teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

In Würenlos stoppte die Polizei drei weitere Schnellfahrer mit Geschwindigkeiten von 114 bis 115 km/h. Dabei handelte es sich um einen Motorradlenker und zwei Autofahrer, die ebenfalls umgehend angehalten werden konnten. Alle sieben Verkehrsteilnehmer werden entsprechend verzeigt und müssen später mit dem Entzug des Führerausweises durch das Strassenverkehrsamt rechnen.

Die sofortige polizeiliche Führerausweisabnahme erfolgt ab einer gemessenen Geschwindigkeit von 120 km/h.