Stau im Morgenverkehr

Unfall auf A1: Lastwagen donnert bei Bagger-Brücke in Abschrankung

Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der A1 bei der Bagger-Brücke in Birmenstorf einen Unfall. Ein Lastwagen kippte und blockierte über mehrere Stunden die Fahrbahn. In der Folge kam es zu massivem Stau im Morgenverkehr.

Drucken
Teilen
Ein Lastwagen fuhr in die Betonelemente und kippte seitlich auf die Fahrbahn
6 Bilder
Unfall A1 bei Birmenstorf
Am Mittwochmorgen ist es auf der A1 bei Birmenstorf zu einem Unfall gekommen.
Der Lastwagen war in Richtung Bern unterwegs.
Der LWK musste abgeschleppt werden.
Zwei Spuren mussten gesperrt werden.

Ein Lastwagen fuhr in die Betonelemente und kippte seitlich auf die Fahrbahn

Kapo AG

Es passierte heute Nacht, als der Aargau noch schlief: Ein Lastwagenfahrer war auf der A1 in Richtung Bern unterwegs. Innerhalb der Baustelle der neuen Bagger-Brücke bei Birmenstorf prallte der Lastwagen gegen eines der Betonelemente, welche die Fahrbahn vom Baustellenbereich trennen.

Dadurch verlor der Chauffeur die Kontrolle über den Lastwagen. Dieser kippte auf die Seite und blieb mitten auf der Fahrbahn liegen.

Mehrere 10'000 Franken Schaden

Die Feuerwehr musste den 50-jährigen Portugiesen aus seiner Kabine befreien, ehe ihn eine Ambulanz ins Kantonsspital Baden brachte. Nach ersten Angaben erlitt er nur leichte Verletzungen.

Der Sachschaden am Fahrzeug sowie an den Autobahneinrichtungen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken. Warum er in die Betonelemente krachte, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

5 Kilometer Stau

Der Lastwagen blockierte den Normalstreifen in Richtung Bern sowie den Fahrstreifen, der zur nahen Überleitung in die A3 führt. So konnte der Verkehr die Unfallstelle bloss noch über den zweiten Überholstreifen passieren, welcher aufgrund der Baustellensituation temporär auf der Gegenfahrbahn verläuft.

Mit dem Erwachen der Berufstätigen bildete sich im Morgenverkehr rasch Rückstau, welcher zeitweise auf eine Länge von rund fünf Kilometern anwuchs. Auch in Richtung Zürich geriet der Verkehr ins Stocken und staute sich schliesslich mehrere Kilometer zurück. Die Unfallstelle war um 6.30 Uhr geräumt, worauf sich die Verkehrslage zögerlich entspannte.

Verflixte Unfallstelle

Der Unfallort erweist sich als verflixte Stelle. Erst am 15. April ereignete sich an gleicher Stelle ein Verkehrsunfall, bei dem ein Lieferwagenfahrer kippte.

Die Unfallstelle, bei der sich die Bagger-Brücke befindet, wurde Anfang 2014 landesweit bekannt, als ein Chauffeur mit seinem geladenen Bagger die Brücke stark beschädigte.

Die beschädigte Brücke wurde abgerissen. Bauarbeiter errichten zurzeit eine neue Brücke, dadurch ist der Verkehr stark eingeschränkt.

Nach dem Unfall war nicht klar, ob die Brücke stehen bleiben kann.
8 Bilder
Die beschädigte Brücke wenige Stunden nach dem Unfall am 13. Januar 2014.
Die Brücke wurde durch den Unfall stark beschädigt.
Nach dem Crash mussten lose Teile der stark beschädigten Brücke entfernt werden.
Die Brücke bei Reparaturarbeiten nach dem Unfall mit dem Bagger, der auf einem Lastwagen-Anhänger geladen war.
Hier wird die Brücke gesichert.
Blick auf die Brücke von unten.
A1-Brücke nach Bagger-Crash

Nach dem Unfall war nicht klar, ob die Brücke stehen bleiben kann.

Newspictures
Die beschädigte Autobahnbrücke.
32 Bilder
Der Anhänger mit dem beschädigten Bagger.
Die beschädigte Autobahnbrücke.
Die Autobahn ist komplett gesperrt.
Der Schaden an der Brücke in der Nahaufnahme.
Verkehrschaos: Nach der Sperrung der A1 ist Geduld gefragt.
Verkehrschaos: Nach der Sperrung der A1 ist Geduld gefragt.
Lastwagen um Lastwagen passiert Mellingen.
Verkehrschaos: Nach der Sperrung der A1 ist Geduld gefragt.
Der ganz Autobahnverkehr rollt nun durch Mellingen.
Stau zwischen Mägenwil und Mellingen.
Stau in Richtung Mellingen um 17 Uhr.
Stau: Auf der A1 kurz vor Ausfahrt Mägenwil müssen sich die Verkehrsteilnehmer gedulden
Die beschädigste Stelle der Brücke
Die Autobahn ist komplett gesperrt
Der Anhänger mit der Baumaschine, die mit der Brücke kollidierte
Die Baumaschine, die mit der Brücke kollidierte
Die A1 ist komplett gesperrt, die Aufräumarbeiten gehen voran
Verkehrschaos: Nach der Sperrung der A1 ist Geduld gefragt.
Verkehrschaos: Nach der Sperrung der A1 ist Geduld gefragt.
Die Autobahn muss für die Aufräumarbeiten gesperrt werden.
Der Verkehr staut sich zumindest zeitweise bis nach Wettingen.
Die Brücke über die Autobahn ist gesperrt

Die beschädigte Autobahnbrücke.

Peter Rippstein