Birr

Lastwagen bremst zu spät – Auto vor ihm landet mit Totalschaden im Feld

Ein 54-jähriger Chauffeur hat am Dienstagmorgen in Birr zu spät gebremst und eine Auffahrkollision verursacht. Der 65-jährige Autolenker musste verletzt ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Nach einer Auffahrkollision in Birr AG am Dienstagmorgen landet ein VW Passat in einem Feld.
4 Bilder
Der Chauffeur dieses Lastwagens, ein 54-jähriger Schweizer, hatte zu spät gemerkt, dass der VW-Lenker wegen einer Kolonne vor ihm bremste.
Der 65-jährige Autolenker musste verletzt ins Spital gebracht werden.
Lastwagen prallt in Auto, das in Feld landet

Nach einer Auffahrkollision in Birr AG am Dienstagmorgen landet ein VW Passat in einem Feld.

Kapo AG

Zum Unfall war es kurz nach 8.30 Uhr gekommen: Der 65-jährige VW-Lenker musste wegen stockendem Kolonnenverkehr in Birr auf der Lenzburgerstrasse abbremsen und anhalten. Der Lastwagen-Chauffeur hinter ihm erkannte die Situation zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Der VW Passat wurde durch die Kollision ins ein angrenzendes Feld geschleudert und erlitt Totalschaden. Der Autofahrer klagte über Schwindel und Schmerzen und wurde ins Spital gebracht. Der 54-jährige Chauffeur, ein Schweizer aus der Region, blieb unverletzt.

Während der Bergungsarbeiten und der Tatbestandsaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen zwischen dem Birrfeld und Mägenwil.