Windisch

Schweres Gerät angerückt: Raiffeisen-Provisorium im Bau

Es tut sich etwas auf der Amphiwiese. Lange liessen dort nur die Bauprofile das geplante Provisorium der Raiffeisenbankfiliale Windisch erahnen. Nun sind diese verschwunden und schweres Gerät ist angerückt.

Lukas Scherrer
Drucken
Teilen
Schwere Betonelemente bilden das Fundament für das Provisorium.

Schwere Betonelemente bilden das Fundament für das Provisorium.

Lukas Scherrer

Bauarbeiter tragen mehrere Kubikmeter Erdreich der für Events beliebten Wiese ab, schaffen schwere Betonelemente heran und legen das Fundament für den Übergangsbau. Dieser soll während der rund halbjährigen Umbauphase der Geschäftsstelle den Bankbetrieb aufrechterhalten.

Nicht gespart beim Übergangsbau

So viel Aufwand für ein Provisorium, ist das wirklich nötig? Und ob, weiss Raphael Haltiner. Der Jurist ist Verwaltungsratsmitglied der Raiffeisenbank Windisch und Leiter der Baukommission und kennt die Schwierigkeiten des Behelfsbaus auf der Amphiwiese. «Die Raumcontainer wurden nach den Sicherheitsstandards für den Bankbetrieb konzipiert und sind darum sehr schwer», erklärt Haltiner. Würde man auf die Legung eines Betonfundaments verzichten, bestünde die Gefahr des Einsinkens oder der Beschädigung von möglichen Kulturgütern im Erdreich der Amphiwiese.

Die Raiffeisenfiliale an der Dohlenzelgstrasse ist die einzige Bank in Windisch. Ihre Mitarbeiter betreuen daher nicht nur viele Kunden am Schalter, sondern wickeln auch eine grosse Zahl an Beratungsgesprächen ab. Dies bedarf nicht nur einer grossen Bürofläche, sondern auch mehrerer Parkplätze vor dem Provisorium. «Es war uns wichtig, beim Übergangsbau nicht zu sparen, damit keine Beschädigungen oder Verzögerungen auftreten», so Haltiner.

Zwar gebe es einen Notfallplan, falls die Arbeiten auf der Amphiwiese bis zum Umbaubeginn Ende Januar nicht abgeschlossen sind. Dieser sieht vor, die Kunden in den Filialen der Nachbargemeinden zu betreuen. «Momentan sieht es aber sehr gut aus», erklärt der Baukommissionsleiter und beruhigt auch gleich betreffend die Beanspruchung der Amphiwiese: «Die Behelfscontainer werden wieder komplett abgebaut und die Wiese wiederhergestellt.»