Region Brugg

Wegen technischen Defekts: Stromausfall in zwölf Gemeinden

In der Region Brugg kam es am späteren Dienstagnachmittag zu einem Stromausfall. Es handelte sich dabei um eine automatische Sicherheitsausschaltung.

Janine Müller
Drucken
Teilen
In der Region Brugg fiel am Dienstagnachmittag der Strom aus.

In der Region Brugg fiel am Dienstagnachmittag der Strom aus.

Keystone

Am Dienstagnachmittag kam es um 16.37 Uhr in der Region Brugg zu einem Stromunterbruch. Betroffen waren die Gemeinden Birmenstorf, Birr, Birrhard, Brugg, Brunegg, Fislisbach, Mägenwil, Mellingen, Mülligen, Niederrohrdorf, Windisch und Wohlenschwil. Grund für den Stromausfall war gemäss AEW Energie AG ein technischer Defekt an einem Transformator im Unterwerk in Lupfig. "Alle Kunden konnten ab 16.45 Uhr dank Umschaltungen wieder versorgt werden", teilt die AEW Energie AG auf Nachfrage der AZ mit.

Gemäss Störungsmeldung waren Brugg und Windisch zweimal betroffen. Es handelt sich dabei aber um dieselbe Störung. "Die Störungsmeldung wurde gebietsweise verfasst, daher kam es zu zwei Meldungen", heisst es seitens AEW.

Die Störung ist zwar behoben, allerdings nur dank eines zweiten Transformators. Dieser gewährleistet derzeit die Versorgungssicherheit. "Der Defekt beim ursprünglichen Transformator wurde jedoch noch nicht behoben", schreibt die AEW Energie AG. Es handle sich hierbei um einen grossen, 80 Tonnen schweren Transformator, entsprechend beanspruche die Fehlersuche viel Zeit.