Grosser Rat

Grossrat Urs Leuenberger tritt nach 14 Jahren zurück

Der Widener Vizeammann und CVP-Politiker Urs Leuenberger hat seinen Rücktritt aus dem Grossen Rat bekannt gegeben. Weil Alt-Grossrat Linus Keusch als erster Ersatz verzichtet, rückt Ruedi Donat aus Wohlen nach.

Drucken
Teilen
Rücktritt nach 14 Jahren

Rücktritt nach 14 Jahren

Walter Schwager

Urs Leuenberger wird auf die Sommerpause aus dem Grossen Rat zurücktreten, wie die CVP Aargau mitteilte. Die Fraktion verliere einen «gradlinigen und äusserst engagierten Vollblutpolitiker».

Erster Ersatz für den frei gewordenen Sitz wäre Alt-Grossrat Linus Keusch als Villmergen. Dieser verzichtet jedoch auf die Rückkehr ins kantonale Parlament. Leuenbergers Nachfolger wird deshalb der Wohler Gemeinderat und Biobauer Ruedi Donat, der im Herbst auch für den Nationalrat kandidiert.

Leuenbergers Nachfolger wird Ruedi Donat aus Wohlen

Leuenbergers Nachfolger wird Ruedi Donat aus Wohlen

Zur Verfügung gestellt

Leuenberger ist zudem Mitglied der grossrätlichen Kommission für öffentliche Sicherheit (SIK) und stellvertretendes Mitglied der Kommission für Umwelt, Bau, Verkehr, Energie und Raumordnung. (pi)