Wohlen
Endlich fahren sie wieder: Die kleinen Boote hatten ihren grossen Auftritt im Schüwo-Park

Der Aargauische Schiffsmodellbau-Klub organisierte einmal mehr das Schaufahren im Wohler Schüwo-Park. Die Ausstellenden überraschten das Publikum mit neuen Modellen. Diese entstanden während der Coronapandemie und konnten am Wochenende nun endlich gezeigt werden.

Eddy Schambron
Drucken
Schaufahren des Aargauischen Schifffsmodellbau-Klubs im Schüwo-Park Wohlen.

Schaufahren des Aargauischen Schifffsmodellbau-Klubs im Schüwo-Park Wohlen.

Eddy Schambron

Für zwei Tage hatte der Aargauische Schiffsmodellbau-Klub (ASK) im Schüwo-Park in Wohlen den Anker geworfen. Auch Modellschiffkapitäne von befreundeten Klubs aus der ganzen Schweiz brachten ihre Modelle mit, sodass in der Eishalle eine beeindruckende Anzahl Boote aller Art zusammenkamen.

«Während der Coronazeit entstanden offensichtlich zahlreiche neue Modelle», stellte Frank Fehlmann, Präsident des ASK, fest. Er freute sich, dass sie in Wohlen zum ersten Mal zu sehen waren, weil zuvor pandemiebedingt praktisch alle Schaufahren abgesagt waren.

Containerfrachter oder Luxusyacht, Fischkutter oder Hafenbarkasse – in Wohlen konnte man im persönlichen Gespräch viel über die Schiffe und ihre Entstehungsweise erfahren. Viele Modelle wurden in den Becken des Schwimmbades auch gefahren.

Das war für die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung besonders attraktiv. Nicht zuletzt die Kinder begeisterten sich an den schwimmenden Schiffsmodellen. Sie erhielten die Gelegenheit, selber mit Mietbooten zu fahren. Es gab zudem eine Bastelecke, wo fleissig an einfachen Schiffsmodellen gearbeitet wurde, sowie eine reichhaltige Tombola.

Aktuelle Nachrichten