Eiken

Häring Gruppe stellt sich neu auf

Das Unternehmen nimmt strukturelle Änderungen vor und führt einzelne Abteilungen an einem Standort zusammen.

Drucken
Teilen
Die Häring Gruppe führt ihre Abteilungen in Eiken zusammen.ZVG

Die Häring Gruppe führt ihre Abteilungen in Eiken zusammen.ZVG

Die Häring Gruppe bündelt ihr Angebot zukünftig in sechs Segmente. Diese umfassen das Aufstocken und Nachverdichten von Mehrfamilienhäusern, die Immobilien-Projektentwicklung, den Holzbau, das Erstellen von Hallen- und Tragwerken, das Bauen von Domekuppeln für die Schüttgut- und Sportindustrie sowie die Produktion von Brettschichtholz.

Gesellschaftsrechtlich wurden in diesem Zusammenhang die Häring Holz- und Systembau AG, die Häring Projekt AG und die Abteilung Projektentwicklung zur Häring AG mit Sitz in Eiken zusammengeführt.

Die Geschäftsleitung bleibt unverändert: Oscar Elias agiert als Gruppen-CEO und Leiter der Häring AG, Stefan Wettstein verantwortet den Bereich Corporate Center inklusive Finanz- und Rechnungswesen, Franz Lenherr leitet die Roth Burgdorf AG.

«Mit der neuen Organisation wollen wir agiler sein», so Christoph Häring, Präsident des Verwaltungsrates. Oscar Elias, CEO der Häring Gruppe meint: «Die neue organisatorische Ausrichtung ermöglicht uns, die aktuellen und künftigen Kundenbedürfnisse besser zu erkennen und schneller zu realisieren.» (az)