Gipf-Oberfrick

In älterer Liegenschaft brach ein Brand aus – über 100000 Franken Sachschaden

In einem älteren Wohnhaus in Gipf-Oberfrick brannte es am späten Dienstagabend. Die Bewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Der Brand brach laut Kantonspolizei in einem Technikraum aus.

Drucken
Teilen
In einem Wohnhaus brach am späten Dienstagabend ein Brand aus.

In einem Wohnhaus brach am späten Dienstagabend ein Brand aus.

Kapo AG
Brand in älterer Liegenschaft in Frick

Brand in älterer Liegenschaft in Frick

Kapo AG

Die genaue Brandursache wird die Kantonspolizei zwar noch abklären. Sie geht nach ersten Ermittlungen aber davon aus, dass er in einem Technikraum im Parterre, im Bereich eines Wasserboilers ausbrach. Das teilt sie am Mittwochnachmittag mit.

Beim Brand gab es keine Verletzten zu beklagen. Der Sachschaden ist dagegen hoch – die Kantonspolizei schätzt ihn auf über 100'000 Franken.

Bei der Stützpunktfeuerwehr Frick ging der Notruf am Dienstag, um 22.50 Uhr, ein. Als Feuerwehr und Polizei an besagter Liegenschaft an der Müligass in Gipf-Oberfrick eintrafen, befanden sich die Bewohner bereits in Sicherheit. Die Feuerwehr stellte eine starke Rauchentwicklung in den Räumen der Liegenschaft fest. (pz)