Möhlin

In Möhlin brannte ein Strohfeld lichterloh

Kurz nach vier Uhr ging bei der Feuerwehr Rheinfelden der Notruf ein: ein Strohfeld in Möhlin brannte lichterloh. Die Feuerwehren Rheinfelden und Möhlin brachten den Brand unter Kontrolle.

Drucken
Teilen
Brand Möhlin
4 Bilder
 Das etwa 300 auf 400 Meter grosse Feld brannte fast komplett ab
 Der Löschzug kam vor allem prophylaktisch zum Einsatz
 Die Feuerwehrmänner sind erschöpft

Brand Möhlin

«Um 16.04 bekam die Feuerwehr Rheinfelden einen Notruf. Ein Feld voller Stroh im Industriegebiet Möhlin brannte», schildert Rainer Porschien, Einsatzleiter der Feuerwehr Rheinfelden. Als die Feuerwehr ankam, versuchte der Bauer noch einige Strohballen zu retten. Es blieb vor allem beim Versuch - knapp ein halbes Dutzend wurden kein Opfer der Flammen. Der Rest des etwa 300 auf 400 Meter grossen Feldes brannte nieder.

Die Feuerwehren Möhlin und Rheinfelden dämmten den Brand von zwei Seiten ein, so dass die Flammen nicht auf andere Felder übergreifen konnten. Ein Löschzug kam unterstützend hinzu. Der Verkehr musste umgeleitet werden. Es bildete sich Stau von Rheinfelden in Richtung Möhlin. Die Brandursache ist noch ungeklärt. (ahu)