Unihockey – Herren NLB
Erfolg für UHC Lok Reinach gegen UHC Thun

UHC Lok Reinach gewinnt am Sonntag zuhause gegen UHC Thun 9:8.

Drucken
(chm)

Das erste Tor der Partie erzielte Tomas Vojtisek für UHC Lok Reinach. In der 4. Minute traf er zum 1:0. In der 7. Minute baute Ar. Frey den Vorsprung für UHC Lok Reinach auf zwei Tore aus (2:0). Dank dem Treffer von Josef Pluhar (15.) Reduzierte sich der Rückstand für UHC Thun auf ein Tor (1:2). 

Jens-Jörn Sommerhalder erhöhte in der 19. Minute zur 3:1-Führung für UHC Lok Reinach. UHC Lok Reinach erhöhte in der 20. Minute seine Führung durch Patrick Krebs weiter auf 4:1. Yannick Zimmermann (21. Minute) liess UHC Thun auf 2:4 herankommen. 

Marius Pedersen baute in der 33. Minute die Führung für UHC Lok Reinach weiter aus (5:2). UHC Lok Reinach erhöhte in der 40. Minute seine Führung durch Tomas Vojtisek weiter auf 6:2. UHC Lok Reinach erhöhte in der 41. Minute seine Führung durch Marius Pedersen weiter auf 7:2. 

Tobias Baumann verkürzte in der 44. Minute den Rückstand von UHC Thun auf 3:7. UHC Lok Reinach erhöhte in der 44. Minute seine Führung erneut durch Marius Pedersen weiter auf 8:3. In der 45. Minute verkleinerte Ondrej Papousek den Rückstand von UHC Thun auf 4:8. Tobias Baumann verkürzte in der 53. Minute den Rückstand von UHC Thun auf 5:8. Luc Grunder verkürzte in der 55. Minute den Rückstand von UHC Thun auf 6:8. UHC Lok Reinach erhöhte in der 59. Minute seine Führung nochmals durch Tomas Vojtisek weiter auf 9:6. Ondrej Papousek (59. Minute) liess UHC Thun auf 7:9 herankommen. Wiederum Tobias Baumann brachte UHC Thun in der 60. Minute auf ein Tor heran. Das 8:9 blieb aber der Schlussstand.

Tomas Vojtisek mit der beste Skorer

Skorer für UHC Lok Reinach: Das Spiel werden Tomas Vojtisek mit vier Punkten (Tore: 3, Assists: 1) und Marius Pedersen mit drei Punkten (Tore: 3, Assists: 0) in sehr guter Erinnerung behalten. Sie waren damit die besten Skorer ihres Teams. Weiter hat sich Patrick Krebs mit zwei Punkten (Tore: 1, Assists: 1) ins Skoreboard eingetragen. Gleichzeitig gab es sechs Spieler, welche sich jeweils einen Punkt gutschreiben liessen.

Skorer für UHC Thun: Das Spiel werden Tobias Baumann mit vier Punkten (Tore: 3, Assists: 1) und Jon Noa Würz mit drei Punkten (Tore: 0, Assists: 3) in sehr guter Erinnerung behalten. Sie waren damit die besten Skorer ihres Teams. Weiter haben sich Ondrej Papousek mit zwei Punkten (Tore: 2, Assists: 0) und Josef Pluhar mit zwei Punkten (Tore: 1, Assists: 1) ins Skoreboard eingetragen. Gleichzeitig gab es vier Spieler, welche sich jeweils einen Punkt gutschreiben liessen.

In der Tabelle liegt UHC Lok Reinach weiterhin auf Rang 7. Das Team hat 13 Punkte. Auf UHC Lok Reinach wartet im nächsten Spiel das achtplatzierte Team UHC Grünenmatt, also der Tabellennachbar. Zu diesem Spiel kommt es am 19. November (20.00 Uhr, Pfrundmatt Reinach AG).

In der Tabelle liegt UHC Thun weiterhin auf Rang 3. Das Team hat 14 Punkte. Im nächsten Spiel trifft UHC Thun auswärts auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zwölftplatzierte Unihockey Langenthal Aarwangen. Diese Begegnung findet am 19. November statt (17.00 Uhr, Dreifachturnhalle Kreuzfeld Langenthal).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.