Aargau

Neue ärztliche Notrufnummer im Kanton Aargau

Im Aargau gilt per sofort eine neue ärztliche Notrufnummer. Unter der Telefonnummer 0800 401 501 werden die Anrufenden nach kurzer Befragung direkt an den diensthabenden Arzt oder an das nächstgelegene Notfallzentrum verbunden. Der Anruf ist kostenlos.

Drucken
Teilen
Im Kanton Aargau gilt per sofort eine neue ärztliche Notrufnummer. (Symbolbild)

Im Kanton Aargau gilt per sofort eine neue ärztliche Notrufnummer. (Symbolbild)

Keystone

Bei einfachen Situationen erfolgt die Verbindung mit der Notfallarztpraxis, bei lebensbedrohenden Situationen wird die Einsatzleitstelle 144 am Kantonsspital Aarau alarmiert, wie das kantonale Departement Gesundheit und Soziales (DGS) am Donnerstag mitteilte.

Personen, die dringend die Hilfe eines Arztes benötigen, müssen also nicht mehr die für das jeweilige Notfallrayon gültige Telefonnummer suchen. Der ambulante ärztliche Notfalldienst war bisher über 17 Rayons mit zum grossen Teilen kostenpflichtigen Telefonnummern organisiert.

Die neue ärztliche Notrufnummer ist eine Koproduktion des DGS und des Aargauischen Ärzteverbandes (AAV). Diese erhoffen sich eine effizientere Behandlung medizinischer Notfälle, die Entlastung der Notfallzentren sowie die Stärkung des Hausarztes als erste Anlaufstelle für Gesundheitsfragen.

Einzig für pädiatrische Notfälle (Kinder unter 16 Jahren) kann das Medphone-Call-Center nur die zuständige 0900er-Notfallnummer herausgeben. In diesen Fällen ist keine direkte Weiterleitung möglich.

Unabhängig von der neuen ärztlichen Notrufnummer werden die Vorarbeiten für die Schaffung der kantonalen Notrufzentrale vorangetrieben. In der Zentrale sollen die Notrufnummern 117, 118 und 144 unter einem Dach vereint werden.