Swisscom-Störung: Tausende Kunden im Aargau betroffen

Ein Hardware-Defekt bei der Swisscom hat am Montag zu einer Störung bei Festnetz- und Mobilfunkgesprächen im Aargau geführt. Konkret konnten Verbindungen nach der Wahl der Telefonnummer nicht aufgebaut werden.

Drucken
Teilen
Am Montag haben Tausende Swisscom-Kunden nicht wie gewohnt telefonieren können. (Symbolbild)

Am Montag haben Tausende Swisscom-Kunden nicht wie gewohnt telefonieren können. (Symbolbild)

Keystone

«Bei mir ging weder Fax, Phone noch Handy.» Das berichtet ein Zurzibieter in einem Facebook-Forum am Montag. Auch andere Swisscom-Kunden berichteten von ähnlichen Erfahrungen.

Wie die Swisscom-Medienstelle auf Nachfrage der az mitteilt, war Auslöser der Störung ein defektes Netzelement. Zur Störung kam es am Montagmorgen, um 18.45 Uhr sei sie behoben gewesen. Betroffen seien mehrere Tausend Kunden im Aargau gewesen.

Kein Zusammenhang bestand bei der Swisscom-Störung mit dem Kurzschluss der Telefonzentrale des Unternehmens in Birmensdorf ZH. Dort war wegen starken Regens in der Nacht auf Montag Wasser in das Gebäude eingedrungen. 1600 Festnetz- und Internetkunden müssen sich im Ort vielleicht bis Anfang nächster Woche gedulden, bis sämtliche Dienstleistungen wieder funktionieren.