Corona-Virus

Wegen Verantstaltungsverbot: Zofinger Fasnachtsumzug findet nicht statt

Aufgrund der Entscheidung des Bundesrates Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen zu verbieten wird der Fasnachtsumzug in Zofingen am Sonntag nicht durchgeführt.

Drucken
Teilen
Der Zofinger Fasnachtsumzug ist abgesagt. Grund ist das vom Bund verfügte Veranstaltungsverbot.

Der Zofinger Fasnachtsumzug ist abgesagt. Grund ist das vom Bund verfügte Veranstaltungsverbot.

Screenshot Zofinger Tagblatt

Wie auf der Facebook-Seite der Zofinger Fasnacht zu lesen ist , wurde der Zofinger Fasnachtsumzug abgesagt und folgendermassen begründet:

«Wie der Bund entschieden hat, darf unser Fasnachtsumzug vom kommenden Sonntag NICHT durchgeführt werden.

Wir sind ausserordentlich traurig, dass wir zu diesem Schritt gezwungen sind
und wünschen allen betroffenen Fasnachtsformationen trotz allem ein schönes Weekend.

Die Infos zur Gugge-Thutete und zum Hirsmäntig folgen...»

Zu den Umzügen in Brittnau und Strengelbach liegen noch keine offiziellen Absagen vor, es ist allerdings schwer damit zu rechnen, dass diese ebenfalls nicht stattfinden werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!