Lenzburg
Neuverteilung: Stadtammann übernimmt Ressorts Bau und Umwelt – vor zwei prädestinierten Neustadträtinnen

Der neue Lenzburger Stadtrat hat an der ersten gemeinsamen Sitzung die Ressorts verteilt. Überraschenderweise erhalten weder Barbara Portmann-Müller noch Beatrice Taubert das Ressort Bau und Umwelt – diesem steht neu Stadtammann Daniel Mosimann vor.

Valérie Jost
Drucken
Teilen
Der neue Lenzburger Stadtrat: Vizeammann Andreas Schmid, Barbara Portmann, Stadtammann Daniel Mosimann, Beatrice Taubert und Sven Ammann (v.l.).

Der neue Lenzburger Stadtrat: Vizeammann Andreas Schmid, Barbara Portmann, Stadtammann Daniel Mosimann, Beatrice Taubert und Sven Ammann (v.l.).

Fabio Baranzini

Bei drei Neuen im fünfköpfigen Stadtrat war klar, dass es bei der Ressortverteilung eine grössere Rochade geben könnte. Nun hat die Stadt bekanntgegeben, wie diese aussieht.

Stadtammann Daniel Mosimann (SP, bisher) ist von Amtes wegen weiterhin für den Bereich «Präsidiales» und neu auch für das Ressort Bau und Umwelt verantwortlich. Dieses führte bisher Martin Stücheli (SVP), der für die neue Legislatur nicht mehr zur Wahl antrat. Das ist insofern spannend, weil statt des ausgebildeten Pädagogen eigentlich gleich zwei neue Stadträtinnen für das Ressort Bau und Umwelt prädestiniert gewesen wären: Beatrice Taubert (SP) als Fachspezialistin Abteilung Stadtplanung und Hochbau sowie Energiestadtkoordinatorin und Barbara Portmann-Müller (GLP) als diplomierte Geografin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Baudirektion des Kantons Zürich.

Stattdessen erhält Taubert aber die Ressorts Soziales, Gesellschaft und Gesundheit. Dafür war bisher Andreas Schmid (FDP, bisher) verantwortlich (der bereits nach der Wahl gesagt hatte, mit einem Ressortwechsel zu liebäugeln). Portmann-Müller übernimmt das Ressort Bildung, Jugend und Familie, in das neu auch die Schulsozial- und die Jugendarbeit integriert wird. Dem Bereich stand bisher Daniel Mosimann vor.

Der Stadtammann gibt auch das Ressort Kultur ab – an «s'Bärli»-Gastronom Sven Ammann (FDP, neu). Dieser übernimmt ausserdem den Bereich Sicherheit, dem bisher die abtretende Frau Vizeammann Franziska Möhl-Wey (Die Mitte) vorstand. Ihr zweites Ressort, die Finanzen, geht an den neuen Vize Andreas Schmid.

Schmid führt zudem neu das Ressort Ressourcen, dem das regionale Steueramt, das Betreibungsamt Lenzburg-Seetal, Informatik, Immobilien und die Forstdienste Lenzia angehören, womit die Rochade komplett ist: Bisher war dafür der ebenfalls abtretende Stadtrat Martin Steinmann (FDP) verantwortlich.

Aktuelle Nachrichten