Lenzburg
Spezielle Grundsteinlegung der Überbauung Villenpark

In der Überbauung Villenpark entstehen 23 hochwertige Eigentumswohnungen. Bei der Grundsteinlegung wurden Zeitungen, Pläne, Kaufverträge, Taler (aus Silber und Schokolade) und Elektronikgegenstände in den «Grundstein» eingeschweisst.

Drucken
Teilen
Grundsteinlegung Villenpark

Grundsteinlegung Villenpark

Emanuel Freudiger

Im Beisein von Vertretern des Stadtrates, des Stadtbauamtes, der Bauherren, Planer, Handwerker und Nachbarn sowie künftigen Bewohnern fand am Freitag am frühen Abend die Grundsteinlegung für die Überbauung Villenpark an der Lenzburger Burghaldenstrasse statt.

In zwei Baukörpern rund um die Villa Killer werden hier von der Firma Hunziker Baumanagement aus Baden-Dättwil 23 hochwertige Eigentumswohnungen erstellt, von denen 15 bereits verkauft sind.

Es sei «schon etwas speziell für ein privates Bauvorhaben» eine Grundsteinlegung zu feiern, räumte Manfred Hunziker, Verwaltungsratspräsident der Hunziker-Gruppe, in seiner Ansprache ein, doch der spezielle Ort würde dies rechtfertigen.

Von Raphael Ammann, Spengler-Lehrling der Rupperswiler Firma ImbodenBau AG, wurden Zeitungen, Pläne, Kaufverträge, Taler (aus Silber und Schokolade) und Elektronikgegenstände in den «Grundstein» eingeschweisst, der anschliessend von den Anwesenden einbetoniert wurde. (tf)

Aktuelle Nachrichten