Diebstahl

Unbekannte klauen mehr als 25000 Franken an zwei Orten - in Zigaretten

Sämtliche Zigaretten haben Unbekannte in der Nacht auf Montag aus zwei Verkaufsläden in den Aargauer Gemeinden Beinwil am See und Meisterschwanden gestohlen. Der Gesamtwert der Ware beträgt mehr als 25'000 Franken.

Drucken
Teilen
Haufenweise Zigaretten wurden in Beinwil am See und Meisterschwanden gestohlen (Symbolbild)

Haufenweise Zigaretten wurden in Beinwil am See und Meisterschwanden gestohlen (Symbolbild)

Keystone

In Beinwil am See war nach ersten Erkenntnissen ein einzelner Einbrecher am Werk, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Dieser räumte zielstrebig sämtliche Zigarettenstangen von den Regalen. Der Wert der Glimmstängel beläuft sich auf 15'000 Franken. Der Unbekannte richtete zudem einen Sachschaden von 2500 Franken an.

Möglicherweise die gleiche Täterschaft schlug in Meisterschwanden zu. Die genaue Zahl der gestohlenen Zigarettenstangen steht in diesem Fall noch nicht fest. Nach Schätzungen der Polizei dürfte der Deliktsbetrag deutlich über 10'000 Franken betragen. (sda)