«Waage» Gontenschwil
Daniel Bumann beisst sich an den viel zu netten Wirten die Zähne aus: «Wenn die Leute Pommes wollen, dann wollen sie Pommes»

Am Dienstag besucht der Restauranttester Daniel Bumann in seiner Reality-Show auf 3+ nach dem «Rustica» in Oberkulm zum zweiten Mal das Wynental. Als Erstes überraschte es ihn, dass zur Mittagszeit ein Klavier ertönte.

Cynthia Mira
Drucken
Teilen
Daniel Bumann ist zu Gast in der Waage in Gontenschwil. Das Wirtepaar erhält Tipps für eine bessere Erfolgschancen. Esther Stieger und This Kundert führen die Beiz seit 2018.

Daniel Bumann ist zu Gast in der Waage in Gontenschwil. Das Wirtepaar erhält Tipps für eine bessere Erfolgschancen. Esther Stieger und This Kundert führen die Beiz seit 2018.

3+

«Als ich zur Türe reingekommen bin, da hat es mich erschlagen», äussert sich Restauranttester Daniel Bumann in einem Trailer zur kommenden Sendung am Dienstagabend auf 3+. Die Rede ist von der Gaststube zur Waage in Gontenschwil, die «fantastisch schön» sei, wie er sagt. Und dennoch: Wenn Bumann zur Mittagszeit eintritt, ist die Stube leer. Stattdessen spielt Gastwirt This Kundert auf dem Klavier. Es läuft nichts – oder, wie Bumann es ausdrückt: «Eben nix, kein Betrieb, tote Hose».

Daniel Bumann sieht das Problem weder bei den Gastgebern Esther Stieger und This Kundert noch bei der Ausstattung. Aber die Menükarte muss sich ändern.

Daniel Bumann sieht das Problem weder bei den Gastgebern Esther Stieger und This Kundert noch bei der Ausstattung. Aber die Menükarte muss sich ändern.

3+

Grund genug, um sich Hilfe zu holen. This Kundert und Esther Stieger eröffneten die «Waage» 2018. Mit dem falschen Konzept und mit viel zu netter Begrüssung, wie Bumann jetzt betont. Denn die Gontenschwiler wollen am liebsten Pommes frites.

Er habe sich im Dorf umgehört und die Leute gefragt, was sie über die «Waage» denken: «Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen und gesagt, dass sie gerne gehen würden, aber das, was angeboten werde, nicht ihr Ding sei.» Stattdessen wurde ihm mitgeteilt: «Wir wollen, wenn wir ausgehen, Pommes frites.» Immer wieder sei der Name Pommes Frites gefallen.

Von der Überzeugung der beiden, Esther Stieger und This Kundert, dass sie auf dem richtigen Weg sind, versucht Bumann sie wegzubringen.

Von der Überzeugung der beiden, Esther Stieger und This Kundert, dass sie auf dem richtigen Weg sind, versucht Bumann sie wegzubringen.

3+
Das Beiz könnte als Gourmetstube mit viel zu netten Gastgebern durchgehen, aber die richtigen, normalen und knusprigen Pommes fehlen. Das ist eine der wichtigen Botschaft von Bumann an This Kundert.

Das Beiz könnte als Gourmetstube mit viel zu netten Gastgebern durchgehen, aber die richtigen, normalen und knusprigen Pommes fehlen. Das ist eine der wichtigen Botschaft von Bumann an This Kundert.

3+

Das Wirtepaar von diesen Bedürfnissen und einem Umdenken zu überzeugen, wird die Herkulesaufgabe in der Folge sein. Es brauche viel Überzeugungskraft, um jemanden aufzuzeigen, dass er oder sie sich auf dem falschen Weg befinde. Gerade in Situationen, wenn die Person noch der felsenfesten Überzeugung sei, dass er oder sie es gut mache.

Um die eigene Welt des Wirtepaares zu durchbrechen, habe er sich im Fall Gontenschwil schon die Zähne etwas ausgebissen, sagt Bumann. Mit einem gewissen Alter sei es auch nicht einfach, sich zu verändern: «Ein älterer Baum kann man schlecht verpflanzen.» Es sei möglich, aber schwierig.

«Bumann der Restauranttester»: der Trailer zur Folge aus Gontenschwil.

3+

Aktuelle Nachrichten