Döttingen

«Solidarität gibt es nur im Märchen»: Wie die Winzer mit der Absage des Döttinger Winzerfests umgehen

Mit dem Döttinger Winzerfest fällt 2020 das grösste Deutschschweizer Winzerfest aus. Die ortsansässigen fünf Winzer erleiden einmal mehr einen herben Rückschlag – trotz Luxusproblemen.

Larissa Gassmann
Drucken
Teilen
Derartige Bilder wird es in diesem Jahr nicht geben: Mit dem Winzerumzug fällt auch das Highlight des Döttinger Winzerfests aus.

Derartige Bilder wird es in diesem Jahr nicht geben: Mit dem Winzerumzug fällt auch das Highlight des Döttinger Winzerfests aus.

Philipp Zimmermann

Über 50'000 Besucher, um die 100 Marktstände, ein grosser Umzug und Wein, der in Strömen fliesst: Für alle Winzer der Region ist kaum ein Anlass derart wichtig, wie das jeweils Anfang Oktober stattfindende Döttinger Winzerfest. Während der Coronakrise aber fallen die nahezu umsatzstärksten drei Tage des Jahres auf einmal weg. Der unsicheren Lage wegen wird es kein rauschendes Fest wie sonst immer geben. Für viele Winzer ist dies eine Hiobsbotschaft.

«Das Winzerfest hat nicht direkt eine existenzielle Bedeutung für uns, aber es hat doch einen sehr grossen Einfluss auf den Absatz unseres Weines», sagt Stefan Bugmann. Seit 2001 bewirtschaftet er mit seiner Frau Marianne das Rebgut Lustgarten. Auch in seinem Rebhaus können in diesem Sommer keine Feste gefeiert werden. Dazu kommt der Preiskampf, der sich nun verstärkt hat. «Im Handel gibt es mittlerweile Flaschen für drei Franken, da können wir preislich nicht mithalten», so Bugmann.

Pasquale Chiapparini und seine Döttinger Weinbaugenossenschaft leiden unter der Absage. Trotzdem bleibt der neue Geschäftsführer zuversichtlich.
5 Bilder
Der Lustgarten von Stefan und Marianne Bugmann muss in diesem Jahr ohne Besucherinnen und Besucher auskommen. Darunter leidet auch der Absatz ihrer Produkte.
Winzer Andreas Meier musste in diesem Jahr schon viele Absagen diverser Feste und Messen hinnehmen. Trotzdem hofft er darauf, dass sein Wein bald wieder uneingeschränkt genossen werden darf.
Auf dem Weinhof Nyffenegger von David Nyffenegger und Nicole Hofer können momentan keine Degustationen durchgeführt werden. Als junge Unternehmer leiden auch sie unter der Absage. David Nyffenegger und Nicole Hofer
Auch für Rolf (im Bild) und Tanja Knecht fällt die Teilnahme am Umzug und dem Winzerfest in diesem Jahr aus. Dies schmerzt längst nicht nur finanziell.

Pasquale Chiapparini und seine Döttinger Weinbaugenossenschaft leiden unter der Absage. Trotzdem bleibt der neue Geschäftsführer zuversichtlich.

Bernadette

Auch die Weinbaugenossenschaft Döttingen wird die Folgen der Absage spüren. Rund zehn Winzer sind der Genossenschaft angeschlossen, für drei davon ist der Wein ein wichtiger Teil ihres Einkommens. «Die Absage verändert unsere Jahresplanung. Das Fest macht einen grossen Teil unseres Umsatzes aus», sagt Pasquale Chiapparini, Geschäftsführer der Weinbaugenossenschaft. Zusätzlich biete das Winzerfest eine gute Plattform, um sich präsentieren zu können. Weil diese nun wegfällt, wurde in seinem Betrieb so weit wie möglich Kurzarbeit eingeführt, auch die Abfüllungen werden nun anders gestaffelt.

Es drohen die Folgen des Einkaufstourismus

Für Bugmann wiederum steht fest, dass es für ihn so oder so keine Kurzarbeit geben wird, selbst wenn er noch nicht sagen kann, wie es am Ende des Jahrs in der Kasse aussieht. Trotzdem will er eine überschüssige Produktion möglichst verhindern. Er vermutet, dass die angestrebte Grenzöffnung sich fördernd auf den Einkaufstourismus auswirken wird.«Solidarität gibt es nur im Märchen», sagt er.

Chiapparini hingegen rechnet damit, dass auch nach Corona weiterhin in regionale Produkte investiert wird. «Man spürt einen starken Wechsel im Konsumverhalten, das nehme ich als positiv wahr», sagt er. Auch wenn ihm bewusst ist, dass bei seiner Kundschaft die Nachfrage nach Wein zurzeit nicht an erster Stelle steht, probiert er, nahe an den Kundinnen und Kunden zu bleiben.

Nur einer von vielen Rückschlägen

Weniger von der Absage betroffen zeigt sich Andreas Meier vom Würenlinger Weingut zum Sternen. Zusammen mit Alexandra Knecht nimmt er jeweils am Winzerfest teil. «Man gewöhnt sich schnell an die Situation. Dies ist schon der sechste oder siebte Anlass, an dem ich nicht teilnehmen kann», sagt er. Da er am Winzerfest nur einen kleinen Stand hat, treffe ihn die Verschiebung auf 2021 weniger.

Auch Rolf Knecht muss nicht nur die Absage des Winzerfests verschmerzen. Die Weinwanderung und der Tegerfelder Wysonntig fallen nun ebenfalls ins Wasser. Bereits in vierter Generation wird sein Bauernhof durch ihn und seine Frau Tanja betrieben. Die Bewirtschaftung des Rebberges macht einen wichtigen Teil ihrer Arbeit aus. «Es ist bedauerlich, dass das Winzerfest nicht stattfindet. Auf dem tendenziell sinkenden Markt ist dies ein Rückschlag», sagt Rolf Knecht.

Ebenfalls bereits in vierter Generation wird der Weinhof Nyffenegger im Sänneloch betrieben. Anfang 2018 hat David Nyffenegger den Weinhof seiner Eltern zusammen mit seiner Freundin übernommen. «Das Winzerfest ist für uns als junge Unternehmer ein enorm wichtiger Anlass. Wir sind auf die Kunden angewiesen, da wir nur an Privatpersonen verkaufen», so Nyffenegger. Durch das ausgefallene Winzerfest werden beide den Austausch mit den Kunden und den Rummel vermissen. Trotzdem zeigt er wie alle Winzer Verständnis für die Entscheidung: «Es herrscht eine grosse Enttäuschung. Aber wenn die Massnahmen etwas nützen, ergibt es Sinn.»

Von Trostpflastern und Luxusproblemen

Um die Kundenbeziehung nicht abreissen zu lassen, wurde eine kontaktlose Abholung, eine kostenlose Lieferung im Zurzibiet und ein Postversand ermöglicht. Fest hofft Nyffenegger darauf, dass er im Hebst immerhin die geplanten Degustationen auf seinem Hof durchführen kann.

Impressionen vom Winzerumzug:

199 Bilder
Der Kavallerieverein Zurzach macht einmal mehr den Anfang beim Winzerumzug. (Sujet 1)
Die Einscheller Uznach. (Sujet 2)
Majorettenkorps Wauwil/Tambouren Polizeimusik Zürich-Stadt. (Sujets 3/4)
Das Majorettenkorps Wauwil. (Sujet 3)
Das Majorettenkorps Wauwil. (Sujet 3)
Das Majorettenkorps Wauwil. (Sujet 3)
Brass-Band Döttingen-Leibstadt. (Sujet 5)
Brass-Band Döttingen-Leibstadt. (Sujet 5)
Wiiolinschlüssel: Musikgesellschaft Döttingen. (Sujet 6)
"Di hinder Müli" vom Fischereiverein Döttingen. (Sujet 7)
"Di hinder Müli" vom Fischereiverein Döttingen. (Sujet 7)
Di hinder Müli: Fischereiverein Döttingen. (Sujet 7)
Tüpflischiisser vom Kindergarten Döttingen. (Sujet 8)
Tüpflischiisser vom Kindergarten Döttingen. (Sujet 8)
Tüpflischiisser vom Kindergarten Döttingen. (Sujet 8)
S'Wätterhüsli: winkenundtrinken.ch. (Sujet 9)
S'Wätterhüsli: winkenundtrinken.ch. (Sujet 9)
S'Wätterhüsli: winkenundtrinken.ch mit Leo Kalt. (Sujet 9)
S'Wätterhüsli: winkenundtrinken.ch. (Sujet 9)
S'Wätterhüsli: winkenundtrinken.ch. (Sujet 9)
S'Wätterhüsli: winkenundtrinken.ch. (Sujet 9)
Döttinger Sonne im Fass: Weinbaugenossenschaft Döttingen. (Sujet 10)
Döttinger Sonne im Fass: Weinbaugenossenschaft Döttingen. (Sujet 10)
Döttinger Sonne im Fass: Weinbaugenossenschaft Döttingen. (Sujet 10)
Swiss MountainBrass. (Sujet 11)
Swiss MountainBrass. (Sujet 11)
Les bouteilles de la fête: Jungbrötler Döttingen. (Sujet 12)
Les bouteilles de la fête - Jungbrötler Döttingen. (Sujet 12)
Eusi Bernhardiner: Die Bernhardinerfreunde Benken und ihre Vierbeiner ziehen die Blicke auf sich. (Sujet 13)
Eusi Bernhardiner: Die Bernhardinerfreunde Benken und ihre Vierbeiner ziehen die Blicke auf sich. (Sujet 13)
In vino veritas: Das AWZ aus Kleindöttingen bereichert den Umzug auch in diesem Jahr. (Sujet 14)
In vino veritas: Das AWZ aus Kleindöttingen bereichert den Umzug auch in diesem Jahr. (Sujet 14)
s‘herbstet im Rebberg: FC Döttingen. (Sujet 15)
s‘herbstet im Rebberg: FC Döttingen. (Sujet 15)
s‘herbstet im Rebberg: FC Döttingen. (Sujet 15)
Schwingklub Bezirk Zurzach: Er fährt die Schwingerchilbi herbei. (Sujet 16)
Schwingklub Bezirk Zurzach: Schwingerchilbi. (Sujet 16)
Schwingklub Bezirk Zurzach: Schwingerchilbi. (Sujet 16)
«Schwingerchilbi»: Der Nachwuchs vom Schwingklub Zurzach kämpft auf dem Umzugswagen. (Sujet 16)
Ein Schwinger verbreitet gute Laune und schenkt Wein aus. (Sujet 16)
Basler Kellerwäntele Zunft. (Sujet 17)
Basler Kellerwäntele Zunft. (Sujet 17)
Chinderwyy: Wy-nners Döttingen. (Sujet 18)
Winzerumzug 2019 Impressionen vom Sonntag.
Chinderwyy: Wy-nners Döttingen. (Sujet 18)
Chinderwyy: Wy-nners Döttingen. (Sujet 18)
Das Sänneloch grüsst das Winzerfest: Winzer Rolf Knecht auf dem Traktor. (Sujet 19)
Winzer Rolf Knecht auf dem Traktor.
Das Sänneloch grüsst das Winzerfest: Winzer Rolf Knecht auf dem Traktor. (Sujet 19)
Das Sänneloch grüsst das Winzerfest. (Sujet 19)
Das Sänneloch grüsst das Winzerfest. (Sujet 19)
Bienenzauber im Chnopfhöck und in der Waldspielgruppe Ühlenäscht. (Sujet 20)
Bienenzauber im Chnopfhöck und in der Waldspielgruppe Ühlenäscht. (Sujet 20)
Bienenzauber im Chnopfhöck und in der Waldspielgruppe Ühlenäscht. (Sujet 20)
Bienenzauber im Chnopfhöck und in der Waldspielgruppe Ühlenäscht. (Sujet 20)
"Anhänger Döttingen". (Sujet 21)
"Anhänger Döttingen". (Sujet 21)
Fässli und Reben: Roger Meier, Präsident des FC Klingnau und hier für "Anhänger Döttingen" unterwegs, schenkt Wein aus. (Sujet 21)
Rebenlaub – die Primarschule Döttingen. (Sujet 22)
Rebenlaub – die Primarschule Döttingen. (Sujet 22)
Rebenlaub – die Primarschule Döttingen. (Sujet 22)
Rebenlaub – die Primarschule Döttingen. (Sujet 22)
Weinhoheiten Elsass/Baden/Pfalz/Tegerfelden: Kanton Aargau / Oberrheinrat. (Sujet 23)
Weinhoheiten Elsass/Baden/Pfalz/Tegerfelden: Kanton Aargau / Oberrheinrat. (Sujet 23)
Weinhoheiten Elsass/Baden/Pfalz/Tegerfelden: Kanton Aargau / Oberrheinrat. (Sujet 23)
Weinhoheiten Elsass/Baden/Pfalz/Tegerfelden: Kanton Aargau / Oberrheinrat. (Sujet 23)
Musikgesellschaft Brass Band Lengnau. (Sujet 24)
Musikgesellschaft Brass Band Lengnau. (Sujet 24)
Musikgesellschaft Brass Band Lengnau. (Sujet 24)
Musikgesellschaft Brass Band Lengnau. (Sujet 24)
Musikgesellschaft Brass Band Lengnau. (Sujet 24)
Das Dorfmuseum: Ein Wagen der Gastgemeinde Lengnau. (Sujet 25)
Das Dorfmuseum: Ein Wagen der Gastgemeinde Lengnau. (Sujet 25)
Das Dorfmuseum: Ein Wagen der Gastgemeinde Lengnau. (Sujet 25)
Lengnauer Rössli, Kinder von Lengnau. (Sujet 26)
Lengnauer Rössli, Kinder von Lengnau. (Sujet 26)
Lengnauer Rössli, Kinder von Lengnau. (Sujet 26)
Lengnauer Rössli, Kinder von Lengnau. (Sujet 26)
Lengnauer Rössli, Kinder von Lengnau. (Sujet 26)
Fahrbare Mosterei der Mostlaube Vogelsang/Lengnau. (Sujet 27)
Fahrbare Mosterei der Mostlaube Vogelsang/Lengnau. (Sujet 27)
Fahrbare Mosterei der Mostlaube Vogelsang/Lengnau. (Sujet 27)
Fahrbare Mosterei der Mostlaube Vogelsang/Lengnau. (Sujet 27)
Fahrbare Mosterei der Mostlaube Vogelsang/Lengnau. (Sujet 27)
Fahrbare Mosterei der Mostlaube Vogelsang/Lengnau. (Sujet 27)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Höchstgelegener Rebberg im Bezirk: Rebbauern Gemeinde Lengnau. (Sujet 28)
Landwirtschaft einst und heute: Lengnauer Landwirte. (Sujet 29)
Landwirtschaft einst und heute: Lengnauer Landwirte. (Sujet 29)
Landwirtschaft einst und heute: Lengnauer Landwirte. (Sujet 29)
Landwirtschaft einst und heute - Landwirte aus Lengnau. (Sujet 29)
Landwirtschaft einst und heute - Landwirte aus Lengnau. (Sujet 29)
Landwirtschaft einst und heute - Landwirte aus Lengnau. (Sujet 29)
Tamburi Medioevali di Brisighella. (Sujet 30)
Tamburi Medioevali di Brisighella. (Sujet 30)
Tamburi Medioevali di Brisighella. (Sujet 30)
Tamburi Medioevali di Brisighella. (Sujet 30)
Tamburi Medioevali di Brisighella. (Sujet 30)
Mit Döttiger Wy, muess s‘Läbe grosses Kino sii - der Wagen der "Döttiger Wy-ber". (Sujet 31)
Mit Döttiger Wy, muess s‘Läbe grosses Kino sii - der Wagen der "Döttiger Wy-ber". (Sujet 31)
Mit Döttiger Wy, muess s‘Läbe grosses Kino sii - der Wagen der "Döttiger Wy-ber". (Sujet 31)
"Mit Döttiger Wy, muess s'Läbe grosses Kino sii" - das Motto der Döttiger Wy-ber. (Sujet 31)
Mit Döttiger Wy, muess s‘Läbe grosses Kino sii - der Wagen der "Döttiger Wy-ber". (Sujet 31)
Dreschergruppe Obermumpf. (Sujet 32)
Dreschergruppe Obermumpf. (Sujet 32)
Dreschergruppe Obermumpf. (Sujet 32)
Die Chlauschlöpfer aus Lenzburg. (Sujet 33)
Für das Chlöpfen erhalten die jungen Buben und Mädchen viel Applaus. (Sujet 33)
Für das Chlöpfen erhalten die jungen Buben und Mädchen viel Applaus. (Sujet 33)
Für das Chlöpfen erhalten die jungen Buben und Mädchen viel Applaus. (Sujet 33)
Für das Chlöpfen erhalten die jungen Buben und Mädchen viel Applaus. (Sujet 33)
Premiere: Der Kubb-Verein Unteres Aaretal ist erstmals am Winzerumzug dabei. (Sujet 34)
Königlich: KCUA Kubb-Club Unteres Aaretal. (Sujet 34)
Königlich: KCUA Kubb-Club Unteres Aaretal. (Sujet 34)
Premiere: Der Kubb-Verein Unteres Aaretal ist erstmals am Winzerumzug dabei. (Sujet 34)
Königlich: KCUA Kubb-Club Unteres Aaretal. (Sujet 34)
Königlich: KCUA Kubb-Club Unteres Aaretal. (Sujet 34)
Berner Sennenhund – unser bester Freund: Klub Berner Sennenhunde. (Sujet 35)
Berner Sennenhund – unser bester Freund: Klub Berner Sennenhunde. (Sujet 35)
Berner Sennenhund – unser bester Freund: Klub Berner Sennenhunde. (Sujet 35)
Berner Sennenhund – unser bester Freund: Klub Berner Sennenhunde. (Sujet 35)
Berner Sennenhund – unser bester Freund: Klub Berner Sennenhunde. (Sujet 35)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
100 Jahre Turnverein: Der TV Döttingen und die Damenriege zeigen einen prächtigen Wagen. (Sujet 36)
Grenadiermusik Zürich. (Sujet 37)
Grenadiermusik Zürich. (Sujet 37)
Wyy‘s Lager – Jungwacht + Blauring Döttingen. (Sujet 38)
Wyy‘s Lager – Jungwacht + Blauring Döttingen. (Sujet 38)
Wyy‘s Lager – Jungwacht + Blauring Döttingen. (Sujet 38)
Wyy‘s Lager – Jungwacht + Blauring Döttingen. (Sujet 38)
Wyy‘s Lager – Jungwacht + Blauring Döttingen. (Sujet 38)
Die Isländer kommen: Hauksson-Weine, Rüfenach. (Sujet 39)
Die Isländer kommen: Hauksson-Weine, Rüfenach. (Sujet 39)
Galizische Volksmusik: S.G. Sementeira. (Sujet 40)
200 Jahre Velogeschichte: Velo-Veteranen kurven mit alten Drahteseln über die Umzugsstrasse. (Sujet 41)
200 Jahre Velogeschichte: Velo-Veteranen kurven mit alten Drahteseln über die Umzugsstrasse. (Sujet 41)
200 Jahre Velogeschichte - Velo-Veteranen Schweiz. (Sujet 41)
200 Jahre Velogeschichte - Velo-Veteranen Schweiz. (Sujet 41)
200 Jahre Velogeschichte - Velo-Veteranen Schweiz. (Sujet 41)
200 Jahre Velogeschichte - Velo-Veteranen Schweiz. (Sujet 41)
Glöcksach: Verein Uufstiger. (Sujet 42)
Glöcksach: Verein Uufstiger. (Sujet 42)
Musikgesellschaft Aesch-Mosen. (43)
FC Klingnau: Seifechischteränne im Rebberg. (Sujet 44)
Junioren des FC Klingnau: Seifechischteränne im Rebberg. (Sujet 44)
Junioren des FC Klingnau: Seifechischteränne im Rebberg. (Sujet 44)
Winzer-Engel: Döttinger Winzerlüt. (Sujet 45)
Portugiesische Folklore: Rancho Folclorico Português, Aarburg. (Sujet 46)
Portugiesische Folklore: Rancho Folclorico Português, Aarburg. (Sujet 46)
Portugiesische Folklore: Rancho Folclorico Português, Aarburg. (Sujet 46)
Portugiesische Folklore: Rancho Folclorico Português, Aarburg. (Sujet 46)
Portugiesische Folklore: Rancho Folclorico Português, Aarburg. (Sujet 46)
Portugiesische Folklore – Rancho Folclorico Português, Aarburg. (Sujet 46)
Feldküche unterwegs: MOV Leibstadt. (Sujet 47)
Feldküche unterwegs: MOV Leibstadt. (Sujet 47)
"Feldküche unterwegs": MOV Leibstadt. (Sujet 47)
Feldküche unterwegs: MOV Leibstadt. (Sujet 47)
Entsorgung vor 60 Jahren: Das Museum für Feuerwehr, Handwerk und Landwirtschaft. (Sujet 48)
Entsorgung vor 60 Jahren: Museum für Feuerwehr, Handwerk, Landwirtschaft. (Sujet 48)
Entsorgung vor 60 Jahren: Museum für Feuerwehr, Handwerk, Landwirtschaft. (Sujet 48)
Entsorgung vor 60 Jahren: Museum für Feuerwehr, Handwerk, Landwirtschaft. (Sujet 48)
Das Friesenberg-Quintett. (Sujet 49)
Das Friesenberg-Quintett sorgt für Stimmung. (Sujet 49)
Das Friesenberg-Quintett verbreitet gute Laune. (Sujet 49)
Das Friesenberg-Quintett. (Sujet 49)
Mit em Bückiträger im Rebberg: Bückiträger Döttingen. (Sujet 50)
Mit em Bückiträger im Rebberg: Bückiträger Döttingen. (Sujet 50)
Drei Bückiträger stossen an: Zum Wohl! (Sujet 50)
Drei Bückiträger stossen an: Zum Wohl! (Sujet 50)
Mit em Bückiträger im Rebberg: Bückiträger Döttingen. (Sujet 50)
Mit em Bückiträger im Rebberg: Bückiträger Döttingen. (Sujet 50)
10 Jahre Deppelerwein, Tegerfelden. (Sujet 51)
Der Türkische Kulturverein. (Sujet 52)
Die Schmiede: Die Guggenmusik Seifesüder aus Leibstadt. (Sujet 53)
Die Schmiede: Die Guggenmusik Seifesüder aus Leibstadt. (Sujet 53)
"Verzells doch em Fährimaa" – die Klingnauer Pontoniere. (Sujet 54)
"Verzells doch em Fährimaa" – die Klingnauer Pontoniere. (Sujet 54)
"Verzells doch em Fährimaa" – die Klingnauer Pontoniere. (Sujet 54)
"Verzells doch em Fährimaa" – die Klingnauer Pontoniere. (Sujet 54)
Die Polizeimusik Zürich-Stadt macht den Abschluss. (Sujet 55)

Dominic Kobelt

Doch viele Winzer schmerzt die Verschiebung des 69. Winzerfests nicht nur finanziell. «Ich habe dort immer wieder ehemalige Schulfreunde und Bekannte getroffen. Es ist ein Fest, das aus dem Dorf fast nicht wegzudenken ist», sagt Knecht. Immer wieder habe er deswegen den grossen Aufwand gerne auf sich genommen. Wie ein Trostpflaster wirken da die guten Verkaufszahlen seiner anderen Hofprodukte.

Weil die letzten zwei Jahre erntereich waren und kaum Frost- oder Hagelschäden vermeldet wurden, hat Meier wiederum gar ein Luxusproblem. «Wir sind von der Natur reichlich beschenkt worden. Die Weinkeller werden langsam doch ziemlich voll», sagt er. So setzt er darauf, dass seine Weine bald wieder uneingeschränkt genossen werden können: «Der Wein ist ein Genussmittel, das man gerne in Gesellschaft konsumiert. Diese Gelegenheiten wünsche ich mir zurück. Der Wein braucht Feste und eine Gesellschaft mit Lust am Genuss.»

Impressionen vom Winzermarkt 2019:

Impressionen vom Winzerfest 2019 in Döttingen: Über hundert Stände mit Delikatessen und Kunsthandwerk sorgten ebenso für gute Stimmung wie die Gaukler.
84 Bilder
Trotz trüben Wetter kommen viele Besucher an den Winzermarkt.
Gute Tropfen im Glas: Wein und Sauser löschten den Durst.
Eine Runde mit dem Rebberg-Bähnli
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Guten Appetit!
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Trotz Regenwetter war’s schön
Beim Büchsenwerfen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Verschiedene Gaukler und Kleinkünstler stehen am Winzermarkt auf den Bühnen.
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Hoch hinaus gehts auf dem Trampolin
Gäste aus Italien: Die 30 Tambouren aus Brisighella beeindruckten.
Die 30 Tambouren aus Brisighella
Die 30 Tambouren aus Brisighella
Die 30 Tambouren aus Brisighella
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Hmm... Zuckerwatte
Et voilà!
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Er quetscht sich durch einen Tennisschläger
Er quetscht sich durch einen Tennisschläger
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Papa Moll hat abgespeckt.
Papa Moll ist der Star
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Heisse Marroni
Putschauto fahren macht Spass
Putschauto fahren macht Spass
Impressionen vom Winzerfest in Döttingen
Alles Käse und Wurst
Bei diesen Hot Dogs läuft nicht nur den Kindern das Wasser im Mund zusammen.
Bier frisch vom Hydrant.
Regenschirme stehen hoch im Kurs.
Auch Bekanntschaften werden aufgefrischt am Winzermarkt.
Kerzen in verschiedensten Variationen.
Nicht gegen den Durst: Bierflaschen als Kerzen.
Auch dieser Büchermarktstand gehört seit Jahren zum Winzermarkt.
Regenschirme sorgen für trockene Waren.
Die verschiedensten Waren stehen im Angebot.
Der Lunapark lockt vor allem Kinder und Jugendliche an.
Aber nicht nur.
Handyzubehör in Hülle und Fülle steht bei mehreren Ständen im Angebot.
Adrenalinkick: Hier gehts hoch hinaus.
Die Beiz der diesjährigen Gastgemeinde Lengnau.