Vertragsverlängerung

Trainer Bruckhoff bleibt beim Zweitligisten FC Koblenz

Zweitligist FC Koblenz und Trainer Detlef Bruckhoff haben ihre erfolgreiche Zusammenarbeit vorzeitig verlängert.

Drucken
Teilen
D. Bruckhoff.

D. Bruckhoff.

Mario Heller

Der ehemalige Bundesliga-Profi Detlef Bruckhoff (Tennis Borussia Berlin, Darmstadt) wird die Aaretaler auch in der nächsten Saison betreuen. "Wir haben festgestellt, dass es für beide Seiten passt", sagt Klubpräsident Roger Binder. Bruckhoff übernahm die Koblenzer vor eineinhalb Jahren in der 3. Liga und schaffte mit der Mannschaft auf Anhieb den Aufstieg.

In der laufenden Saison liegt das Team überraschend auf dem 2. Rang, nur einen Punkt hinter Leader Wettingen. Vom Aufstieg will Roger Binder vorläufig nichts wissen. "Das wäre vermessen." Den letzten Schliff vor dem Rückrundenstart holte sich die Mannschaft in Spanien an der Costa Blanca. Koblenz empfängt am kommenden Samstag Mellingen, der zweite Zurzibieter 2.-Liga-Verein FC Klingnau, der sich Ende Hinrunde von Kulttrainer Radi Schibli getrennt hatte, muss bereits am Freitag zum FC Spreitenbach. (dws)