Leserbrief

Eine Hebamme für jede Familie

«Hebammen bald ohne Geldsorgen», Ausgabe vom 18. Februar

Dieser Titel stimmt leider so nicht – und gesichert ist noch nichts! Der Regierungsrat hat das Postulat zur Sicherstellung der Finanzierung des Projekts «Hebamme Zentralschweiz» zwar als teilweise erheblich beantragt, aber darüber muss zuerst noch das Parlament befinden – und danach beginnt die Umsetzungsarbeit. Es geht bei diesem Postulat nicht um den Lohn von Hebammen, sondern um das Weiterbestehen der Vermittlungsplattform für die jungen Eltern. Seit Jahren kämpfen wir Hebammen für unsere Anliegen, sei es um die Entschädigung für unseren Bereitschaftsdienst – oder generell für eine angemessene Entlöhnung. Es ist an der Zeit, dass Hebammen im Sinne der Grundversorgung, Prävention und frühen Förderung ins kantonale Gesundheitsgesetz aufgenommen werden, so wie dies zum Beispiel für die Mütter- und Väterberatung seit Jahren der Fall ist. Die Vermittlungsplattform, www.hebamme-zentralschweiz.ch, welche die Hebammen in Leben gerufen haben, dient den jungen Familien, damit sie schnell und unkompliziert zu einer Hebamme für die Nachsorge kommen.

Wir begrüssen und unterstützen die neu gegründete Vermittlungsplattform sehr. Es ist uns ein grosses Anliegen, dass jede Familie nach der Geburt von einer Hebamme betreut und begleitet werden kann. Es geht dabei nicht um ein Herz für die Hebammen, wie im Zeitungsartikel suggeriert wurde, sondern um die Verantwortung des Kantons und der Spitäler gegenüber jungen Familien. Die Spitalaufenthaltsdauer nach einer Geburt ist seit Einführung der Fallpauschale auf drei bis vier Tage gesunken. Familien, die durch Hebammen betreut werden, kosten die öffentliche Hand schlussendlich weniger, weil es zu weniger Spitalwiedereintritten und weniger notfallmässigen Arztbesuchen kommt. Die Vermittlungsplattform www.hebamme-zentralschweiz.ch läuft seit dem ersten Februar 2020 und wird schon rege genutzt.

Carmen Zimmermann, Horw, und Karien Näpflin, Co- Präsidentinnen des Schweizerischen Hebammenverbandes Sektion Zentralschweiz (Berufsverband)

Copyright © Luzerner Zeitung. Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Luzerner Zeitung ist nicht gestattet.