Dreizack wird zum Stecker

Maserati steigt in die E-Mobilität ein - und will weiterhin in Italien produzieren.
Georg Ueding