Trockenheit
Nach regnerischem Wochenende: Bedingtes Feuerverbot in der Region Basel aufgehoben

Nach den heftigen Regenfällen vom Wochenende haben die Behörden beider Basel das bedingte Feuerverbot aufgehoben.

Merken
Drucken
Teilen
Die Waldbrandgefahr in den beiden Basel hat sich übers Wochenende entspannt.

Die Waldbrandgefahr in den beiden Basel hat sich übers Wochenende entspannt.

Kenneth Nars

Mit den Niederschlägen und den gesunkenen Temperaturen der letzten Tage hat sich die Waldbrandgefahr in den beiden Basel entspannt. Die Behörden haben deshalb am Montag das bedingte Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe aufgehoben.

Waren bisher Feuer ausserhalb fest eingerichteter Feuerstellen verboten, so wird nun nur noch empfohlen, Feuer nur in solchen zu entfachen. Zudem solle man dabei weiterhin sehr vorsichtig bleiben, teilte der Baselbieter Krisenstab mit. Wegen regionaler Unterschiede könnten Gemeinden abweichende Massnahmen erlassen.

Die Bevölkerung wird überdies aufgerufen, auch mit Feuerwerk am 31. Juli und 1. August Vorsicht walten zu lassen. Die Baselbieter Regeln gelten auch in Basel-Stadt.