Bildung

Sibylle Raoult wird neue Rektorin des Zentrums für Brückenangebote

Sibylle Raoult übernimmt neu die Leitung des Zentrums für Brückenangebote. Sie tritt ihre neue Stelle am 1. August 2020 an. Ihre Vorgängerin Dagmar Voith tritt auf diesen Zeitpunkt altershalber zurück.

Drucken
Teilen
«Aus meiner Sicht sind die Brückenangebote in der Bildungslandschaft Schweiz wichtig und in ihrer Gestaltung einzigartig», sagt Sibylle Raoult. (Symboldbild)

«Aus meiner Sicht sind die Brückenangebote in der Bildungslandschaft Schweiz wichtig und in ihrer Gestaltung einzigartig», sagt Sibylle Raoult. (Symboldbild)

Keystone

Seit 2018 ist die 47-jährige Sibylle Raoult Konrektorin vom Zentrum für Brückenangebote (ZBA). Vor dieser Zeit war sie viele Jahre in verschiedenen Funktionen im Bereich der Berufswahl und -integration tätig. In den vergangenen Jahren hat sie sich in verschiedenen Feldern weitergebildet. Sie verfügt über einen CAS Schulleitung und einen MAS Coaching, Mediation und Transkulturelle Kommunikation.

In der Medienmitteilung des Erziehungsdepartements bezeichnet Ulrich Maier, Leiter Mittelschulen und Berufsbildung Sibylle Raoult als eine profilierte Fachspezialistin. Sie kenne die Brückenangebote und Zwischenlösungen für Jugendliche aus ihrem beruflichen Werdegang bestens.

Sibylle Raoult selbst sagt, dass ihr die pädagogische und politische Diskussion rund um den Einstieg in die Berufsbildung ein echtes Anliegen sei. «Als zukünftige Rektorin des ZBA sehe ich meinen neuen Aufgaben gespannt entgegen und freue mich auf die Kooperation mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten», sagt Raoult.