Sperrung

Vier Nächte gesperrt: An der Nordtangente werden betriebliche Arbeiten durchgeführt

Zwei Mal pro Jahr müssen die Einrichtungen der Nordtangente einer Revision sowie Reinigung unterzogen werden. Für eine effiziente Arbeit mit zudem möglichst minimalen Verkehrsbehinderungen sind Totalsperrungen während der Nacht erforderlich.

Drucken
Teilen
Die Nordtangente in Basel ist vom 7. bis 11. während vier Nächten gesperrt.

Die Nordtangente in Basel ist vom 7. bis 11. während vier Nächten gesperrt.

Erich Meyer

Sämtliche Kanalisationsleitungen, Kontroll- und Einlaufschächte, Pumpwerke, Signale, Fluchtwegbeschilderungen und Notrufanlagen werden in den Nächten während der Sperrung gereinigt. Zudem werden alle elektromechanischen Einrichtungen auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Dies schreibt die NSNW in einer Mitteilung von heute, Montag.

Im Zuge dieser betrieblichen Arbeiten werden ausserdem Bauwerkskontrollen und kleinere bauliche Reparaturen durchgeführt sowie die derzeit parallel laufenden Projektarbeiten weitergeführt.

Deshalb wird die A3 Nordtangente von Montag, 7. September 2020, bis Freitag, 11. September 2020, vier Nächte lang jeweils von 20 bis 5 Uhr gesperrt sein. Bereits 30 Minuten vorher könnte es zu Verkehrsbehinderungen und Sperrungen von Einfahrten kommen, schreibt die NSNW weiter. Der Verkehr werde während der Sperrung über das autobahnnahe, städtische Lokalstrassennetz geleitet. Am Tag sind die Tunnel normal und ohne weitere Behinderungen befahrbar.