Basel

Zwei Schwerverletzte nach Bar-Streit in Basel

Zwei Männer haben in der Nacht auf Samstag in Kleinbasel erhebliche Stichverletzungen erlitten. Sie und ein dritter Mann waren nach einem Barbesuch auf offener Strasse von drei Unbekannten angegriffen worden. Die Täter waren zuvor von der Bar weggewiesen worden.

Drucken
Teilen
Messerstecherei mit zwei Schwerverletzten (Gestellte Szene)

Messerstecherei mit zwei Schwerverletzten (Gestellte Szene)

Keystone

Die Opfer sind drei Deutsche im Alter zwischen 23 und 30 Jahren, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Sie hatten um 1.30 Uhr dem Sicherheitsdienst einer Bar an der Amerbachstrasse geholfen, als dieser drei andere Männer wegwies. Die drei Helfer verliessen darauf die Bar.

Mehrmals auf Opfer eingestochen

Die drei Abgewiesenen griffen die drei Deutschen kurz darauf bei der Verzweigung Horburgstrasse/Amerbachstrasse von hinten an. Einer der Angreifer stach dabei mehrmals auf zwei der Opfer ein. Diese mussten ins Spital gebracht werden.

Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Die Staatsanwaltschaft sucht Zeugen. Sie beschreibt die Täter als etwa 20-jährige Männer mittlerer Grösse und dunklerer Hautfarbe; zwei sollen Deutsch sprechen.